physioline

physioline

B-ONE Shop

HSG B-ONE Shop

Herbst

Herbst

Monat: September 2018

Erstes Spiel, erster Sieg – Damen III gewinnt 20:12 gegen MTSV Schwabing II

Erstes Spiel, erster Sieg – Damen III gewinnt 20:12 gegen MTSV Schwabing II

Ohne Trainer und festen Torwart fuhren wir am Sonntag Mittag nach Schwabing, dafür jedoch mit neuen Trikots und einer großen Portion Motivation!

 

Das Spiel begann jedoch recht schleppend. Zunächst lagen wir nach fast 4 Minuten mit 1:2 hinten,  bis uns 10 Minuten später endlich der Anschlusstreffer gelang. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit gelang es uns, einen kleinen Vorsprung heraus zu spielen, sodass wir mit einer Führung von 11:7 in die Halbzeitpause gingen.

Auch die zweite Halbzeit begann etwas torlos, erst nach 10 Minuten konnte der erste Treffer erzielt werden. Jedoch machte sich unsere Motivation bemerkbar, sodass wir unseren 4-Tore-Abstand über die gesamte zweite Halbzeit halten und sogar noch ausbauen konnten.

Dank einer super Teamleistung und Freude am Spiel haben wir am Ende verdient mit 20:12 gewonnen und somit die ersten 2 Punkte der Saison geholt!

Wir freuen uns auf diese Saison mit unserem neuen Trainergespann Gregor und Julius!

 

Für die HSG B-ONE III spielten: Anna-Lena (1), Toni (8/1), Julia (1/ Tor), Jule, Anna (1), Mona (1), Michi (1), Tina R. (3/1/Tor), Doro (3), Tina S. (1)

D2 holt sich den ersten Pokalspielsieg mit 25:37!

D2 holt sich den ersten Pokalspielsieg mit 25:37!

Mit Teamwork zum ersten Pokalspiel-Sieg – so hieß das Motto gegen die Damen des VfR Garching! 

Am Mittwochabend, 26.9. stand für die B-One Damen das erste Pokalspiel auf dem Programm. Natürlich wollte man in der Generalprobe vor Saisonstart nicht nur das Zusammenspiel festigen, sondern bestenfalls direkt mit einem Sieg nach Hause fahren! 

Bis zu Minute 23 war es ein ausgeglichenes Kräftemessen zwischen den beiden Mannschaften – die HSG Damen konnten im Angriff schöne Tore herausspielen, jedoch fehlte die nötige Konsequenz in der Abwehr. Der Garchinger Rückraum konnte mit platzierten Würfen immer wieder punkten. Dank der voll besetzten Bank brachten die Damen unter Trainer Philipp Münch & Gregor Ester jedoch wieder neuen Schwung ins Spiel und konnten sich innerhalb von 10 Minuten mit sechs Toren absetzen. Der Halbzeitstand lautete 11:17. 

Die zweite Halbzeit war erneut von schnellem Spiel und häufigen Gegenstößen geprägt. Die Mädels waren wachsamer und konnten mit einer effektiven 5-1 Abwehr das Spiel der Garchinger stören und viele Bälle erobern. 

Für die gesamte Mannschaft war das Spiel ein großer Spaß – viel Motivation, Team-Work und eine präzise Chancenverwertung führten letztlich zum 25:37 Sieg. 

Vielen Dank an alle, die dabei waren und zum Sieg beigetragen haben! Und natürlich vorab an Julia Steinbeck für den Kasten zum 30. Tor 😉 

Für die HSG B-One spielten: 

Christine Jula (4), Teresa-Lynn Brunner (3), Veronika Barta (4), Mona Denis (4), Freya Zörntlein (5), Maria Münster (1), Julia Steinbeck (5), Laurena Landmesser, Antonia Rohlfs (1), Carla Hofmann (3), Karin Erbe (4), Anita Tauber (2), Anna Niedermeier (1), Heide Lüttich (Tor) 

B-One Ladys starten die neue Saison in Blumenau

B-One Ladys starten die neue Saison in Blumenau

Endlich!! Die harte Vorbereitung ist überstanden, die Saison 2018/2019 kann starten. Nach einigen Testspielen wurden die einen oder anderen Schwächen noch bearbeitet, um auf alles vorbereitet zu sein. Zuletzt am Donnerstag tankte man bei den BOL-Nachbarn Isar-Loisach noch das Selbstbewusstsein auf und siegte deutlich.
Sonntag – Auf in die eher ungewohnte Halle der SG Süd/Blumenau in der Lindwurmstraße.

16 Uhr – Anpfiff des ersten Saisonspiels.
Die B-ONE-Ladys starten sehr gut ins Spiel. Durch gute Abwehraktionen und die nötige Konsequenz im Angriff konnten die Gäste mit 0:4 in Führung gehen bis Blumenau durch einen 7-m das ihrerseits 1. Tor erzielen konnte. Durch einige Zeitstrafen kam man nun aber ins straucheln. Allerdings positiv zu erwähnen ist, dass mit 4 Spielerinnen auf dem Feld, der Ball in der Abwehr erobert werden konnte und postwendend zu einem Tor verwandelt wurde. Dann kam der Gastgeber auch ins Spiel. Mit ständigem Wechsel mit 1 oder 2 Kreisläufern im Angriff kam es in den Abwehrreihen zu Unstimmigkeiten, sodass nach 11 gespielten Minuten auf einmal 5:5 auf der Tafel stand. Die Gäste waren drauf und dran mitzuziehen, allerdings wurden aus einigen schönen Situationen nichts Zählbares rausgeholt. Durch die präzisen Rückraumwürfe der Blumenauer konnten die Gastgeber durch die löchrige Mitte der Abwehr Tor für Tor erzielen. Auch 4 von 5 7-m-Tore trugen zum Halbzeitstand von 15:11 bei. Schmerzlich war dabei auch die frühe rote Karte für die HSG nach 25 Minuten (3×2-Min).
Nach der Halbzeitansprache, sich wieder aufs Wesentliche zu konzentrieren, sich in der Abwehr wieder aggressiver und agiler zu verhalten und die Chancen im Angriff zu nutzen, ging es wieder aufs Feld. Gesagt – Getan. Die nächsten 10 Minuten konnten wieder mit 3:6, also zum Stand von 18:17, für die HSG entschieden werden. Und wieder blieben die Tore aus. In diesem letzten Viertel des Spieles wollte der Ball nur selten den Weg in das Blumenauer Tor finden, allerdings ging es den Gastgebern, durch eine starke Angela Richter im Tor, ähnlich. In der 57. Minute gelang es der HSG dann doch nochmal in Führung zu gehen. Mit einem 20:21 auf der Tafel wurde es, mal wieder, echt spannend. Allerdings war die nötige Konsequenz und der kühle Kopf doch auf der Gastgeberseite und das Spiel endete knapp mit einem Endstand von 22:21 für die SG Süd/Blumenau.
Gute Besserung wünschen wir noch Stefanie Popp, die leider – hoffentlich nicht so schlimm – in den letzten Minuten noch verletzt vom Spielfeld musste.

Für die HSG B-ONE spielten:
Angela Richter (Tor), Susanne Huhn (5), Ann-Christin Kilian (4), Julia Schelle(1), Verena Rölz (3), Anna-Lena Koch (3), Franziska Kunstwadl (1), Lucia Luzzi (1), Katja Pascoe (2), Teresa- Lynn Brunner (1), Stefanie Popp, Celina Borch, Rebecca Kingsbury, Lara Ester

E-Jugend Mädels holen den 2. Platz beim Girls Only Cup in Gröbenzell

E-Jugend Mädels holen den 2. Platz beim Girls Only Cup in Gröbenzell

Am 16.09. starteten unsere Mädels der E-Jugend in die neue Hallensaison. Der HCD Gröbenzell hatte zum Girls Only Cup eingeladen.

Nach der langen Sommerpause war dies die erste Gelegenheit, um endlich wieder richtig Handballluft zu schnuppern. Es war schön zu sehen, wie unsere erfahrenen Spielerinnen (Jahrgang 2008) jetzt die Verantwortung übernehmen und die Jüngeren und Neuzugänge auf dem Feld anleiten. Da wächst ein neues Team zusammen.

In den 6 Spielen gegen HCD Gröbenzell I und II, BHC Königsbrunn, TuS Fürstenfeldbruck, SV München Laim und SC Wörthsee mussten sich unsere Mädels nur der E1 der Gastgeber geschlagen geben. Mit 5 Siegen und insgesamt 38 Toren (TD +19) konnten sie am Ende einen tollen 2. Platz feiern!!!

Macht weiter so Mädels 😀

Mit dabei waren: Maya, Carla B., Magdalena, Aurelia, Anisa, Carla F., Karina, Marie, Marla
Coaches: Maria und Danny




Start in die Saison 18/19 für die weibliche D-Jugend

Start in die Saison 18/19 für die weibliche D-Jugend

Nach einer ordentlichen Saison der NEO-Mädels, in der man leider zu oft knapp die Punkte lassen musste, startete die weibl. D-Jugend in die Vorbereitung.

Spannend war, wie der Zusammenschluss mit dem TSV Brunnthal zur HSG B-ONE funktioniert würde. Nach einem Kennenlern-Wochenende im Vereinsheim Brunnthal wurden alle Zweifel ausgeräumt. Die Mannschaft ist durch den Zuwachs aus der E-Jugend von Anna, Jana, Anni, Jojo und Johanna und des Weiteren von Josi, Anna, Lisa, Greta und Lilo (als Co-Trainerin) aus Brunnthal super ergänzt worden und es konnte fleißig trainiert werden.

Nach einigen Trainingseinheiten stand schon die 1.Quali-Runde in Prien an. Mit dem Ziel, in der neuen Saison mindestens in der Bezirksliga zu spielen, trat unsere wD gegen die Mädels von der TuS Prien, SV Erlstätt und SHV Salzburg an. Durch 2 Siege und 1 Unentschieden konnte das Turnier souverän gewonnen werden. Dadurch qualifizierten sich die Mädels für die Bezirksoberliga-Quali in Ebersberg, die 1 Woche später stattfand.

Voll motiviert von der ersten Quali-Runde trat man Mannschaften wie HT München, TSV Allach 09, dem TSV Ismaning und dem Gastgeber TSV EBE Forst United, gegenüber. Trotz viel Kampf und schönen Aktionen konnte leider nur 1 Spiel gewonnen werden. Dennoch, Beziksliga – Die HSG ist dabei!!

Die Fun-Turnier-Saison wurde eingeläutet. Zum ersten Turnier ging der Weg nach Raubling. Eltern und Kinder waren mit viel Spaß, Wasserschlachten und Sonne satt voll dabei und spielten sich locker flockig ins Finale. Die männliche D-Jugend zog gleich und nun stand man sich im Finale gegenüber. Ganz knapp hatten die HSG-Jungs die Nase vorne und entschieden die Partie für sich. Aber da die HSG B-ONE, von Minis bis D-Jugend, das Raubling-Turnier regierte, ist der Erfolg gemeinsam gefeiert worden.

Ohne Pause, gleich am nächsten Wochenende, fuhren wir zum Strand. Das Kinderbeachturnier in Ismaning stand auf dem Plan. Viele Kinder, gute Musik, Grill-Temperaturen, tolle Spiele und zu guter Letzt ein Feuerwehrschlauch zur Abkühlung machte dieses Turnier einzigartig. Die Bad-Beach-Girls haben leider nicht die Möglichkeit einen ordentlichen Beachplatz zum Trainieren zu nutzen, dennoch wurde ein toller 4. Platz errungen.

Zum Abschluss dieser gelungenen Sommer-Turnier-Saison hat noch der HT München nach Unterhaching eingeladen. Auch hier haben wir, mit einer ziemlich guten Leistung, das Finale erreichen können. Nur gegen eine gemischte Mannschaft von HT (1.+2.) wurde der Turniersieg um einen Hauch verpasst. Aber natürlich wurde der 2. Platz ebenfalls gebührend gefeiert.
Ab zurück in die Halle. Auch im August wurde fleißig gelaufen, geackert und trainiert.

Frisch vom Urlaub zurück war das nächste Ziel vor Augen. 13 Mädels und 3 Trainer fuhren nach Inzell ins Trainingslager, zum weiteren Feinschliff der Mannschaft. Mit Klettern, Schwimmen, Sommerbiatlon, Fußball auf einem großen Luftkissen, Teambuilding-Maßnahmen und natürlich Handball konnte an den physischen Ecken gefeilt und die Fähigkeiten verbessert werden.
Wir sind bereit für die neue Saison.

Christiane, Angi, Lara und Lilo sind vollauf begeistert und stolz, wie sich die Mannschaft zusammengefunden hat. Sie freuen sich riesig auf die Saison. Ein großer Dank geht auch an die Eltern, die die Arbeit der Trainerinnen tatkräftig unterstützen und mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Am 30.9. startet die Saison beim TSV Haar, wo die ersten Punkte auf uns warten.

Handballluft schnuppern in Ottobrunn…

Handballluft schnuppern in Ottobrunn…

…konnten am Sonntag, den 23.09. alle interessierten Kinder zwischen 4 und 14 Jahren.

In der Halle des Ottobrunner Gymnasiums gab es vielfältige Möglichkeiten, um das eigene Talent am Ball auszuprobieren.
Die Trainer der HSG B-ONE begleiteten die Kinder durch die unterschiedlichen Stationen, erklärten, motivierten und haben hoffentlich viele neue Spielerinnen und Spieler für ihre Mannschaften gewinnen können. Die Resonanz war jedenfalls sehr gut. Bei Kaffee und Kuchen wurde es auch den zuschauenden Eltern nicht langweilig.

Am Schluss konnten noch alle potenziellen Neuzugänge gemeinsam mit den erfahrenen Handballerinnen und Handballern ihr erstes Spiel auf dem Feld bestreiten.

Jetzt hoffen wir natürlich, alle Schnupper-Kinder im nächsten regulären Training wieder in der Halle begrüßen zu können. Wir freuen uns auf Euch!

Die Trainingszeiten findet ihr hier.

Vielen Dank an alle Trainer/innen und an die Jugendspielerinnen und Spieler, die dieses Schnuppertraining so tatkräftig unterstützt haben!

Der Handball Schnuppertag in Höhenkirchen war ein voller Erfolg!

Der Handball Schnuppertag in Höhenkirchen war ein voller Erfolg!

An 7 verschiedenen Stationen konnten sich Mädels und Jungs im Alter von 5 bis 10 Jahren sportlich betätigen und so den Handballsport besser kennenlernen. In Summe waren über 50 Kinder vor Ort, die sich mit voller Freude an den verschiedenen Stationen probierten.

Die Rückmeldung der Kinder am Ende des Tages war überragend. Fast alle haben nach den Trainingszeiten gefragt bzw. aktiv zugesagt, dass sie ins Training kommen würden. Wir freuen uns schon auf euch!

Vielen Dank an dieser Stelle auch noch einmal an alle Trainer und Helfer! Ihr seid super!

Falls ihr auch Lust habt den Handballsport auszuprobieren, könnt ihr gerne nächsten Sonntag bei unserem zweiten Schnuppertag im Gymnasium Ottobrunn vorbeischauen oder einfach bei uns im Training vorbeikommen. Die Trainingszeiten findet ihr hier.