TRAININGSZEITEN

Training

B-ONE SHOP

HSG B-ONE SHOP

SPIELBETRIEB

Spielplan HSG B-ONE
wB1: Am Ende reichten die Kräfte in der englischen Woche nicht ganz aus

wB1: Am Ende reichten die Kräfte in der englischen Woche nicht ganz aus

Die wB 1 muss sich mit einem Tor gegen Schwabmünchen geschlagen geben.

Es war nicht so, als ob Schwabmünchen ein unschlagbarer Gegner gewesen wäre! Nein, ganz im Gegenteil, nur wir waren einfach zu müde. Schon bei der Erwärmung war zu spüren, dass die B‑ONE‘s kraftlos wirkten und das Mittwochspiel sowie der ein oder andere Wiesngang noch in den Knochen steckten. In den ersten Minuten stand kein Team auf dem Feld, sondern ein ziemlich müder Haufen, der sich immer wieder von der gegnerischen Mittelspielerin überlaufen ließ. Beim 7:1 mussten wir die Notbremse ziehen und mit einer Auszeit die Mädels ziemlich wachrütteln. Von da an ging es bergauf und die Mädels kämpften sich mit jedem Angriff ein Tor näher heran. Aber so einem gegnerischen Vorsprung hinterher zu laufen, ist schwer und kräftezehrend, so dass es mit einem 2-Tore-Rückstand in die Halbzeit ging.

Es wurden Kräfte gesammelt und alle waren guten Mutes dieses Spiel vielleicht doch noch drehen zu können. In die zweite Halbzeit starteten wir stark, besonders Lisa und Jo drehten auf. So konnten sich die Mädels im Verlauf des Spiels sogar eine 1-Tore-Führung erarbeiten. Die Deckung der Gegner konzentrierte sich nun zunehmend auf Jo. Dadurch konnten sich Hanna und Nadine in Szene setzen und mit schnellem Durchstoßen gelangen uns sehr schöne Tore auf Rechtsaußen. Unsere Deckung hatte die vorher sehr starke Halbrechte immer besser im Griff und unsere Youngsters konnten sowohl im Angriff wie auch in der Abwehr Akzente setzen.

Warum haben wir das Spiel dann nicht gewonnen? Fragen wir die Spieler, dann waren die Schiris schuld, die in der entscheidenden Phase zwei bis drei unglückliche Entscheidungen gegen uns trafen. Fragt man die Trainer, dann können wir nur sagen: Anfang verschlafen und in der heißen Phase ein paar zu viele voreilige Torabschlüsse gesucht. Das Spiel endete knapp mit einem 26:25 für Schwabmünchen.

Fazit: Macht doch nichts! Es ist ein junges Team, das noch viel lernen wird im Laufe der Saison. Und die englische Woche hat uns gezeigt, dass schon viel da ist, aber auch noch einige deutliche Schwächen vorhanden sind, an denen wir nun arbeiten können.

Leider haben wir jetzt wieder eine Pause von 4 Woche und das nächste Spiel ist erst am 4.11 in den Herbstferien, wo wir wahrscheinlich nicht mit allen Spielern planen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.