physioline

physioline

B-ONE Shop

HSG B-ONE Shop

Herbst

Herbst
Turnier der gemischten E-Jugend II beim PSV München am 07.10.2018

Turnier der gemischten E-Jugend II beim PSV München am 07.10.2018

Zum ersten Turnier der gE II nach der Sommerpause begaben sich 11 Spielerinnen und Spieler der HSG B-ONE, sowie unser Trainerteam (Beate, Danny und Maria) zum PSV München.

Los ging es um 10.00 Uhr. Der Gastgeber vom PSV München traf auf die Mannschaft des HT München. Der PSV München ging mit einem 8:1 als deutlicher Sieger vom Platz.

Im Anschluss war unser Team an der Reihe. Der Gegner kam aus Grafing. Wir starteten mit Magdalena, Niklas, Maya, David, Aaron und Tobias. Carla ging ins Tor. Nach 10 Sekunden bereits der erste Abschluss der HSG durch Tobias, doch der Torwart hält. Eine Minute später wurde Maya gefoult. Der Schiedsrichter entschied auf Penalty, den Maya souverän verwandelte. David wirft nach 2,5 Minuten am Tor vorbei. Unsere Mannschaft erarbeitete sich Chancen im Minutentakt, doch erst in der 6. Minute fällt das zweite Tor. Erneut ist es Maya, die den starken Torwart der Grafinger bezwingt. Währenddessen hält Carla unseren Kasten sauber. Niklas und Aaron erhöhen in der 7. Minute jeweils durch ein Tor auf 4:0. Die ersten frischen Spieler werden eingewechselt. Jakub kommt für Aaron und hat gleich seine erste Torchance. Tobi, der immer wieder zu Torabschlüssen kam, erzielt nach 9:53 endlich sein erstes Tor im Turnier zum 5:0 und wird wenig später gegen Maxima ausgewechselt. Tommaso kommt für Magdalena, Anisa für David. Zwei Würfe von Niklas schlagen nicht im gegnerischen Tor ein. Carla ist im Tor weiterhin eine Bank. Die wenigen Bälle, die auf das Tor kommen, hält sie souverän. Nach 15:16 schließlich doch ein Treffer für Grafing. Doch Niklas erzielt im Gegenangriff das 6:1 und kurz darauf das 7:1. In der 17. Minute ist die HSG im Glück, denn der Wurf des Gegners landet nur am Pfosten, was jedoch am Sieg unserer Mannschaft nichts geändert hätte.

Das dritte Spiel bestritt der TSV Schliersee gegen HT München. Der TSV fegte die Münchner mit 15:1 förmlich vom Platz.

Nun waren wieder unsere HSGler dran. Es ging gegen den Gastgeber aus München. Diesmal stand Maya im Tor. In der Startformation liefen zudem Maxima, Jakub, Aaron, Tommaso, Carla und Niklas auf. Bereits nach 15 Sekunden der erste Wurf auf das Tor – leider ohne Torjubel. Auch der Wurf von Carla nur wenig später, wird vom Torwart gehalten. Schließlich kann Niklas nach 1:13 zum 1:0 verwandeln. Im Gegenangriff verhindert Maya das Tor. Aaron netzt nach 2:03 zum 2:0 ein. Niklas erhöht nach 3:10 auf 3:0. In der 5. Minute der Anschlusstreffer des PSV. Jetzt ist unsere Abwehr gefordert, doch das 3:2 nach 5:20 kann sie nicht verhindern. Aaron bringt seinen Wurf nach 6,5 Minuten nicht im PSV-Tor unter, doch wenig später erzielt Niklas das 4:2. Unser Team erarbeitet sich weiter Chancen und steht gut in der Abwehr. Die ersten Einwechslungen folgten. Aaron erzielt nach 8:12 das 5:2. Im Gegenangriff erneut Anschlusstreffer der Münchner. Doch es ist wiederum Aaron, der nach 9 Minuten auf 6:3 erhöht. Erst in der 12. Minute fallen 2 Treffer für den PSV und es steht nur noch 6:5. Carla schafft es schließlich nach 12:40 auf 7:5 zu erhöhen. Doch der PSV bleibt uns im Nacken. Nach nur 15 Sekunden fällt das 7:6. Die Nervosität steigt, vor allem bei den Zuschauern. Aber durch zwei Tore von Tobi nach 13:23 und 14:10 kann sich die HSG mit 9:6 wieder ein bisschen absetzen. Eine Minute später fällt das 9:7. Jetzt heißt es Nerven behalten, und das tut unsere Mannschaft. Mit dem 10. Tor, das Carla nach 17:05 wirft, steht der Sieger des Spiels fest, auch wenn die Münchner mit dem Abpfiff das 10:8 erzielen.

Das fünfte Spiel wurde ausgetragen zwischen dem TSV Grafing und dem TSV Schliersee, das mit 1:3 zu Ende ging.

HT München hieß unser nächster Gegner, der seine bisherigen Partien deutlich verloren hat. Doch Vorsicht, auch gegen die vermeintlich Schwächeren muss man konzentriert spielen. Von Beginn dabei waren Tobias, Tommaso, Anisa, Maya, Magdalena und Maxima. Den Kasten sollte nun Aaron möglichst sauber halten. Die erste Chance im Spiel hatte wieder unser Team, doch Anisa warf über das Tor. Im Gegenangriff ein Abschluss von HT, doch Aaron parierte mit einem Flug für das Fotoalbum. Das erste Tor warf schließlich Tobias nach knapp einer Minute. Es entwickelte sich ein Spiel mit Chancen für beide Seiten. Erst nach 4 Minuten trifft Maya zum 2:0. Tommaso wirft über das Tor. Auch Magdalena und Tobias kommen zu weiteren Abschlussmöglichkeiten. Aaron ist weiter im Tor gefordert. Erneut ist es Maya, die nach 8:12 schließlich auf 3:0 erhöht. Die ersten Wechsel folgen. Carla löst Maya ab, David kommt für Tobias und Jakub für Tommaso. Das Spiel geht weiter hoch und runter, doch das nächste Tor fällt erst nach 11:52 und zwar für HT München. Damit steht es 3:1. Nach 14:12 endlich aufatmen für die HSG. David verwandelt zum 4:1. Eine Minute später erhöht Carla auf 5:1. Das letzte Tor im Spiel erzielt erneut David zum verdienten Endstand von 6:1. Nicht so tragisch, dass der letzte Wurf von David beim Abpfiff nur den Pfosten trifft.

Der Gastgeber PSV München traf im siebenten Spiel auf den TSV Grafing. Der PSV entschied das Spiel mit 9:3 für sich.

Auf zum letzten Spiel hieß es jetzt für unsere gemischte E-Jugend. Der TSV Schliersee, der heute mit einer reinen Jungenmannschaft anreiste, war unser Gegner. Angst hatten wir allerdings nicht, denn Leistungsunterschiede zwischen unseren Mädels und den Jungs konnten wir bislang nicht ausmachen. Es starteten David, Jakub, Tobias, Niklas, Carla und Aaron. Maya ging wie im zweiten Spiel ins Tor. Wie erwartet, gestaltete sich das Spiel sehr eng. Die frühe Führung für die HSG kam durch ein Tor von Niklas. Doch Schliersee legt nach und geht mit 2:1 in Führung. Abschlüsse von Niklas und Carla wehrt der gegnerische Torwart ab. Jakub trifft nach 2:45 zum 2:2, ein weiterer Abschluss von ihm wird wenig später abgewehrt. Unsere Abwehr steht nun perfekt und lässt fast keine Chancen der Schlierseer mehr zu und für den Rest haben wir Maya. Nach 7:08 erzielt David das 3:2. Niklas erhöht nach 8:20 auf 4:2. Unser Team zeigt sein bestes Spiel im Turnier und spielt sich in einen Rausch. Die Zuschauer sehen richtig guten Handball. Durch 2 Tore von Aaron und 2 von Niklas steht es nach 12:33 bereits 8:2 für die HSG. Jetzt sind auch Maxima und Magdalena im Spiel. Nach 13:20 erzielt Schliersee das 8:3, aber David legt bereits nach 15 Sekunden nach. Es steht 9:3. Magdalena und Carla können ihre Würfe leider nicht verwandeln. Maya hält weiterhin gut. In der 16. Minute netzt Niklas zum 10:3 ein. Tommaso kommt für Aaron ins Spiel. Den Schlusspunkt im Spiel setzt der TSV Schliersee, der 10 Sekunden vor Spielende das 10:4 erzielt. Ärgerlich, aber irgendwie auch egal.

Beim neunten Spiel des Turniers konnte Grafing mit einem Ergebnis von 4:2 seinen ersten Sieg im Turnier einfahren. Der PSV München und der TSV Schliersee trennten sich im letzten Spiel mit 8:10.

Unser Team zeigte heute eine beeindruckende Leistung. Ob Mädchen oder Jungs – sie spielten miteinander. Jeder hatte den Blick für den anderen. Vor allem mit kurzen Pässen setzten sie die Gegner unter Druck. Die Abwehr stand sicher. Angriffe der Gegner wurden frühzeitig unterbunden. So gewannen sie nicht nur alle Spiele, sondern auch das Turnier. Wir sahen nicht nur einen schönen, sondern auch einen erfolgreichen Handball. Das machte einfach Spaß. Am Ende gab es Gummibärchen für alle, eine schöne Tradition.

Danke an unser starkes Trainerteam. Ihr habt die Mädels und Jungs super eingestellt und motiviert.

Für Freunde der Statistik: Es wurden insgesamt 112 Tore geworfen. Davon erzielte unser Team 33 Treffer bei nur 14 Gegentoren (+ 19!). Unsere Torschützen: Niklas 11, Aaron 6, David 4, Maya 4, Tobias 4, Carla 3, Jakub 1




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.