physioline

physioline

B-ONE Shop

HSG B-ONE Shop

Herbst

Herbst
Heimturnier der gem. E-Jugend am 18.11.2018

Heimturnier der gem. E-Jugend am 18.11.2018

Neben der HSG B-ONE waren zum Turnier das Team von HT München, Sauerlach, Anzing und Garching angemeldet. Dass Garching kurzfristig absagen musste, war für uns Glück im Unglück, denn so konnten wir zwei Mannschaften der HSG an den Start schicken. In einer Mannschaft hätten über 20 gemeldete Kinder kaum Spielzeiten bekommen.

Los ging es mit der HSG B-ONE II gegen HT München. Mit einem Tor von Carla ging unsere Mannschaft schon nach 16 Sekunden in Führung. Unser Team erarbeitete sich Chancen, von denen die meisten im Tor des Gegners untergebracht werden konnten. Unsere Abwehr ließ nur wenig zu. Die wenigen Bälle, die aufs Tor kamen wurden von Maya und Jasin, die sich im Tor abwechselten, abgewehrt. Auch den direkten Freiwurf nach Abpfiff hielt Jasin. Die HSG BONE II entschied das Spiel mit 9:0 souverän für sich.

Im zweiten Spielt trennten sich Anzing und Sauerlach mit 8:6.

Anschließend trat die HSG B-ONE I gegen HT München an. Unsere Mannschaft erzielte durch ein Tor von Niklas bereits nach 10 Sekunden das erste Tor. Die HSG kam zu Chancen im Minutentakt und immer wieder hatten die Eltern von der Bank Grund zum Jubeln. HT München kam kaum vor unser Tor. Das Spiel endete nach einem Tor von Nikolai 5 Sekunden vor Schluss mit 12:0.

Die HSG B-ONE II traf im vierten Spiel auf die Anzinger. Auch bei diesem Spiel gingen wir früh in Führung. Dieses Mal war es Maya, der der erste Treffer gelang. Zu Beginn sahen wir ein sehr ausgeglichenes Spiel. Nach 4:45 stand es 2:2. Die HSG geht mit zwei Toren in Führung, doch Anzing verkürzt auf 4:3. Bis zur 10. Minute bleibt es eng. Es steht 8:5. Doch nun ist unser Team nicht mehr zu stoppen. Anzing ist chancenlos. Nach 17 Minuten zeigt die Anzeigetafel ein 15:5 für die HSG B-ONE II.

Auf zum fünften Spiel, in dem sich die HSG BONE I gegen Sauerlach bewähren musste. Wieder gingen wir durch ein frühes Tor von Niklas (nach 20 Sekunden) in Führung. Im Gegenangriff folgt der Ausgleich. Die HSG gibt Gas. Nach 4:20 steht es 4:1. Sauerlach erzielt den Anschlusstreffer, doch unser Team erhöht auf 5:2. Sauerlach hält dagegen und erhöht auf 5:3. Nach 13:30 steht es schließlich 6:4 und der Wendepunkt im Spiel ist erreicht. Die HSG erarbeitet sich Chancen und erzielt drei weitere Tore und beendet das Spiel mit 9:4.

Anzing konnte das sechste Spiel gegen HT München mit 13:5 für sich entscheiden.

Nun musste auch die HSG B-ONE II gegen Sauerlach antreten. Es passierte etwas, womit wohl keiner so richtig gerechnet hatte. Sauerlach ging mit 2 Toren in Führung. Erst Maya gelang in der 6. Minute das 1:2. Aber wieder war es das Team von Sauerlach, das das nächste Tor erzielte. Zwar kamen wir zu Chancen, hatten beim Abschluss aber kein Glück. Erneut war es Maya, die den Anschlusstreffer warf. In der 14. Minute dann der Ausgleich zum 3:3. Das Spiel blieb hart umkämpft. Aber auch der Wurf von Maya in der letzten Sekunde durch die komplette Halle konnte am Spielstand nichts mehr ändern – 3:3 unentschieden.

Die HSG B-ONE I traf im achten Spiel des Turniers auf Anzing. Unser Team ging mit 2 Toren von Aaron in Führung. Nach 4:48 stand es bereits 7:2. Anzing verkürzte auf 7:3. Doch wir konnten durch zwei weitere Tore auf 9:3 erhöhen. Nach 9 Minuten steht es durch ein Tor von Tobi 11:4. Unsere Mannschaft denkt nun scheinbar, dass nichts mehr passieren kann und Anzing kommt zu Chancen und nutzt diese auch. Recht schnell steht es 11:7. Nach 12:05 ist es Niklas, der auf 12:7 erhöht. Nun fallen die Tore im Minutentakt, nur leider für das „falsche“ Team. Nach 16:15 steht es 12:12. Die HSG startet einen überhasteten Angriff und verliert den Ball. Die Anzinger lassen sich nicht zweimal bitten. Sie entscheiden das Spiel durch ein weiteres Tor für sich. Die HSG B-ONE II unterliegt gegen Anzing mit 12:13.

Auch im Spiel gegen Sauerlach musste sich HT München mit 5:0 geschlagen geben.

Im letzten Spiel des Tages kam es schließlich zum internen Duell der HSG B-ONE II gegen die HSG BONE I. Die Eltern am Spielfeldrand versetzte dies in einen Gewissenskonflikt. David verwandelt einen Penalty nach 30 Sekunden. Damit geht die HSG B-ONE I in Führung. Erst nach 5:20 der Ausgleich durch Julian. Das Spiel ist wahnsinnig eng. Nach 10:42 steht es erst 2:2. Nach 13:40 fällt durch ein Tor von Carla das 4:4. Erst jetzt kann sich die HSG B-ONE I durch zwei Tore zum 4:6 etwas absetzen. Doch erneut ist es Carla die zum 5:6 verkürzt. Durch Tore von Nikolai und Niklas steht es nach 16:20 5:8. Ein weiteres Tor für die HSG B-ONE II nach 16:40 kann den Sieg der HSG BONE I nicht mehr verhindern. Das Spiel endet mit 6:8.

Unsere beiden gemischten Teams zeigten heute wieder eine richtig gute Leistung. Beide Teams haben es verstanden, dass man im Handball als Mannschaft auf der Platte steht. Es war beeindruckend, so viele motivierte Handballerinnen und Handballer am Sonntag in der Halle zu sehen.

Vielen Dank an das Trainerteam mit Beate, Danny, Maria und Jonas, die unsere Mädels und Jungs wie immer super vorbereitet haben. Danke auch an die vielen fleißigen Helfer beim Auf- und Abbau, Kuchen backen, Semmeln schmieren, Verkauf usw.

Insgesamt fielen im Turnier 136 Tore. Davon warf die HSG B-ONE I 41 Tore (die meisten im Turnier), die HSG B-ONE II 33 Tore.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.