physioline

physioline

B-ONE Shop

HSG B-ONE Shop

Herbst

Herbst
gE: Traumwetter – Traumturnier?

gE: Traumwetter – Traumturnier?

Am 17.02. ging es für unsere gE-Jugend wieder einmal nach Haar. Beim letzten Turnier musste sich die HSG nur dem Gastgeber aus Haar geschlagen geben. Mit einer ersatzgeschwächten Mannschaft und nur 10 Spielerinnen und Spielern (Carla 8, Carla 12, Anisa 14, Aaron 15, David 11, Felix 5, Jasin 7, Julian 6, Niklas 3, Tobias 13) traten wir beim Turnier an. Mit von der Partie waren Trainerin Beate und Jonas, der beim coachen half und zusätzlich als Schiedsrichter einsprang. Wegen der Absage von Garching spielte Haar mit zwei Mannschaften, einer mädchen-lastigen (Haar 1) und einer jungen-lastigen (Haar 2).

Das Eröffnungsspiel um 11.00 Uhr bestritten der Gastgeber TSV Haar 1 und unsere HSG BONE. Um es vorwegzunehmen, wir erwischten einen Traumstart. In der Startaufstellung standen Jasin, Anisa, Tobias, Niklas, Carla (8) und Aaron; David stand im Tor. Im Stil eines SC Magdeburg, die für ihre Tempogegenstöße bekannt sind, warf unser Team alles nach vorn. Die Tore fielen im Minutentakt. 6 unserer Spieler konnten sich in die Torschützenliste eintragen: Niklas 5, Aaron 4, Carla (8) 4, Jasin 2, Tobias 1 und Julian 1. David, der im Tor nur wenig gefordert wurde, musste nur einmal hinter sich greifen. So stand es am Ende 17:1 für die HSG, auch wenn auf der Anzeige nur ein 16:1 angezeigt wurde.

Im zweiten Spiel begegneten sich Grafing und HT München. HT München gewann mit 5:4.

Im dritten Spiel des Tages musste sich unsere Mannschaft gegen Haar 2 bewähren. Wir gingen durch ein Tor von Carla (8) nach einer halben Minute in Führung. Nach einer Minute Foul an Jasin, doch der Penalty landete zwar im Tor, wurde aber nicht gegeben. Felix erhöhte nach 2,5 Minuten auf 2:0. Doch im Gegenangriff verwandelte Haar 2 zum 2:1. Wir erarbeiteten uns weitere Chancen und nach 4,5 Minuten erzielte Aaron das 3:1. David parierte einen Wurf der Haarer, doch nach 6,5 Minuten stand es nur noch 3:2 und wenig später folgte der Ausgleichstreffer. Nach 8:45 war es erneut Carla (8), die zum 4:3 verwandelte und sie erhöhte sogar zum 5:3. Doch auch Haar blieb im Spiel. Durch ein Tor in der 15. Minuten stand es nur noch 5:4 für die HSG. David konnte den Ausgleich verhindern und nach 15:35 gelang Jasin ein weiteres Tor zum 6:4 Endstand.

Grafing und Haar 1 trennten sich im vierten Spiel mit 7:4. HT München unterlag Haar 2 im fünften Spiel mit 5:7.

Spiel 6, endlich war wieder unsere Mannschaft an der Reihe. Die Trainerin hatte in der Kabine noch vor den Grafingern gewarnt. Schon nach 10 Sekunden landete der Ball von Aaron im Netz und war damit das schnellste Tor im Turnier. David machte zwei starke Paraden und ließ die Grafinger nicht ins Spiel kommen. Niklas erhöhte mit seinen 2 Toren auf 3:0. Grafing verkürzte auf 3:1. Aber mit jeweils 2 Toren von Jasin, Niklas und Aaron konnte kein Zweifel daran aufkommen, wer das Spiel gewinnen wollte. Nach 10,5 Minuten musste David erneut hinter sich greifen; es stand 9:2. Doch unser Team war weiter torhungrig. Aaron antwortete mit einem Doppelpack. Auch wenn Grafing noch ein dritter Treffer in der 13. Minute gelang, konnte das nichts daran ändern, dass die HSG BONE mit weiteren 2 Toren von Niklas das Spiel mit 13:3 gewann.

Das 7. Spiel bestritten Haar 1 und HT München, aus dem HT München mit einem 6:4 als Sieger hervorging. Im 8. Spiel gab es zwischen den BONEs und den Grafingern einen Deal. Weil unser Team auf der Bank der Grafinger sitzen wollte, musste es deren Team anfeuern – und das half. Grafing bezwang die bis dahin starke Mannschaft Haar 2 mit 5:4.

Im 9. Spiel, unserem letzten an diesem Tag, waren wir gegen HT München gefordert. Jetzt feuerten uns die Grafinger an. Wie cool ist das denn, und wo gibt es so etwas, dass man vom Gegner, den man gerade sehr deutlich besiegt hat, angefeuert wird. Einfach klasse! Es sollte das schwierigste Spiel für unseren Torwart David werden, auch wenn man das am Ergebnis nicht ausmachen kann. Das Tempo, das unsere Mädels und Jungs in den vorangegangenen Spielen gegangen sind, machte die Abwehr bisweilen durchlässiger. Tobias schaffte mit seinem Tor nach 15 Sekunden einen Auftakt nach Maß. Anisa konnte im Gegenangriff durch einen sauberen Block den Ausgleich verhindern. So war es erneut Tobias, der zum 2:0 erhöhte. Nach 2,5 Minuten Parade von David; Carla (8) warf das 3:0. David war weiter gefordert, aber wir erarbeiteten uns weiter Chancen. Jasin netzte zum 4:0 ein und auch Carla (12) machte schließlich ihr erstes Tor im Turnier, nachdem der Torwart 3 Minuten zuvor einen Wurf von ihr parieren konnte. Felix verfehlte einmal das Tor, den zweiten Wurf hielt der Torwart. Erneut war es Carla (8), die auf 6:0 erhöhte. Auch David bekam in dieser Phase wieder alle Hände voll zu tun. Aber durch 2 Tore von Jasin und 1 Tor von Niklas zog die HSG auf 9:0 uneinholbar davon. Erst in der 14. Minute gelang HT München der erste und einzige Treffer im Spiel. Niklas konnte 2 weitere Treffer landen und Jasin machte mit dem 12:1 schließlich den Deckel drauf.

Im letzten Spiel machte Haar den Sieger unter sich aus. Haar 1 unterlag Haar 2 deutlich mit 2:8.

Statistik: Es fielen insgesamt 118 Tore, davon erzielte unsere Mannschaft allein 48 Tore bei wohlgemerkt nur 9 Gegentoren. Wahnsinn!
Unsere Torschützen: Niklas 14, Aaron 10, Carla (8) 9, Jasin 9, Tobias 3, Carla (12) 1, Felix 1, Julian 1. Wir sahen eine tolle Teamleistung.
Vielen Dank an unsere Spielerinnen und Spieler für schöne Handballmomente und an Beate, die sich manchmal den Mund fusselig reden musste, aber auch an Jonas unseren Aushilfstrainer und Gastschiedsrichter.
Alle Spiele gewonnen. Was will man mehr? Traumwetter – Traumturnier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.