physioline

physioline

B-ONE Shop

HSG B-ONE Shop

Herbst

Herbst
Heimturnier der männlichen E-Jugend am 23.03.2019

Heimturnier der männlichen E-Jugend am 23.03.2019

Am 23.03.2019 fand das Heimturnier der mE-Jugend der HSG BONE statt. Wir waren mit 15 Jungs und einem Mädchen (Aaron 12, Benjamin 14, David 7, Isabell 13, Jakub 10, Jannik 8, Jasin 11, Joshi 15, Julian 5, Leonard 16, Marcus 4, Maxi 2, Niklas 3, Nikolai 9, Tommaso 1 und Wilhelm 6) wieder sehr stark vertreten. Mit von der Partie war unsere Trainerin Beate, die unsere Mannschaft von der Seitenlinie coachte.

Das erste Spiel bestritten wir gegen den SVN München. Wir starteten mit Julian, Joshi, Niklas, Aaron, Jasin, Marcus und David im Tor. Nach 24 Sekunden das erste Tor für die HSG durch Aaron. Doch bereits im Gegenangriff fiel der Ausgleichstreffer und wenig später das Führungstor durch den SVN. Niklas und Leonard konnten ihre Würfe nicht im gegnerischen Tor unterbringen. David hielt die HSG durch zwei Paraden weiter im Spiel. Doch nach 5 Minuten fiel das 3:1 für den SVN. Jasin scheiterte am Torwart des SVN. Der SVN bliebt effektiv und schloss zum 4:1 ab. Schließlich waren es Maxi und Joshi, die ihre Würfe nicht verwandeln konnten. David zeigte wieder eine tolle Parade, musste jedoch nach 8:27 hinter sich greifen. Nikolai kam für Leonard ins Spiel und konnte nach 9:50 zum 2:5 verkürzen. In der 12. Minute wieder Tor für den SVN. Es war Niklas, der das 3:6 für die HSG erzielte. Doch der SVN legte nach. Niklas traf erneut zum 4:7. Jakub verfehlte einmal das Tor, ein weiteres Mal war der Pfosten im Weg. Auch Nikolai hatte noch eine gute Chance, konnte den Torwart des SVN jedoch nicht überwinden. Stattdessen entschied der SVN das Spiel durch zwei weitere Tore mit 9:4 für sich.

Im zweiten Spiel trennten sich Trudering und Ismaning II mit 0:11. Das dritte Spiel gewann der SVN München mit 6:0 gegen Forst United.

Nach zwei Spielen Pause waren nun wieder unsere Jungs an der Reihe. Die vierte Partie lautete HSG BONE vs. TSV Trudering. Es begannen Isabell, Jakub, Joshi, Niklas, David, Wilhelm und Marcus im Tor. Wieder ging die HSG BONE in Führung. Diesmal durch ein Tor von Joshi. David erhöhte auf 2:0 und Niklas auf 3:0. Marcus konnte den ersten Treffer von Trudering in der 3. Minute verhindern. Joshi traf zum 4:0 und Aaron zum 5:0. Während Aaron und Wilhelm ihre Würfe nicht im Truderinger Tor unterbringen konnten, war es Leonard, der nach 7:29 das 6:0 erzielte. Auch Jasin, Julian und Maxi, der nur den Pfosten traf, konnten ihre Bälle nicht verwandeln. Aaron traf nach 11:35 schließlich zum 7:0. Niklas erhöhte auf 8:0, Jasin auf 9:0. Marcus bekam in diesem Spiel nur sehr wenig zu tun. Wenn er gefordert war, stand und reagierte er richtig, so wie in der 16. Minute. Nikolei setzte nach 16:12 mit dem 10:0 den Schlusspunkt.

In den folgenden Spielen gewann der TSV Ismaning II gegen den TSV Forst United aus Ebersberg mit 6:3 und der SVN München gegen den TSV Trudering mit 9:1.

Im siebten Spiel ging es für unser Team gegen das Team vom TSV Ismaning II. Niklas, David, Jasin, Joshi, Tommaso und Jakub standen von Beginn an auf der Platte. Diesmal ging Aaron ins Tor. Unser Team verschlief den Start total. Nach 5:39 stand es bereits 6:0 für den TSV. Bei dieser Abwehr kann der beste Torwart nichts ausrichten. Es war Jasin, der das erste Tor für die HSG nach 6:50 erzielen konnte. Leonards Ball wurde abgewehrt, David traf nur den Pfosten, sodass Ismaning auf 7:1 erhöhte. David netzte nach 11:10 zum 2:7 ein, Niklas warf das 3:7. Der TSV Ismaning verwandelte nach 13:45 einen Penalty zum 8:3 Es gab weiter Chancen auf beiden Seiten, doch Aaron hielt den Kasten sauber und unsere Jungs konnten ihre Würfe nicht verwandeln. Damit endete das Spiel mit 3:8.

Der TSV Forst United siegte im achten Spiel gegen den TSV Trudering knapp mit 4:3. Der TSV Ismaning II verlor gegen den SVN München mit 4:8. Damit konnte der SVN alle Spiele für sich entscheiden.

Im letzten Spiel des Tages traf unsere Mannschaft auf den TSV Forst United, der beim letzten Turnier sehr aggressiv gespielt hatte. Zwar konnten wir dieses Spiel knapp gewinnen, aber diesmal wollten wir es noch besser machen. Beates Aufstellung lautete: Marcus, Aaron, Isabell, Julian, Nikolai, Niklas und David im Tor. Das erste Tor für unsere HSG BONE fiel bereits nach 18 Sekunden durch Aaron. David verhinderte durch 2 Paraden, dass Ebersberg ins Spiel kam. Nach 1:44 erzielte Niklas das 2:0; Nikolai netzte zum 3:0 ein. Wieder hielt David einen Ball von Forst United, doch nach 3:18 fiel der Anschlusstreffer zum 3:1. Aaron antwortete mit dem 4:1. David zeigte zwei tolle Paraden, sodass Aaron mit seinem 5:1 dafür sorgen konnte, dass wir uns weiter absetzen konnten. Einen weiteren Wurf konnte er nicht unterbringen. David wieder mit einer Parade, die mit einem Szenenapplaus honoriert wurde. Schließlich erhöhte Niklas auf 6:1 und Aaron auf 7:1. David erneut mit zwei Paraden und damit mit einer deutlich überdurchschnittlichen Quote. Niklas erzielte das 8:1 nach 9:38. Wenn man so weit vorn liegt, lässt bisweilen die Konzentration in der Abwehr etwas nach, sodass David weiter gefordert war. Doch zunächst konnte er zwei Würfe der Ebersberger abwehren. Jannik traf nach 10:44 zum 9:1. Forst United verkürzte durch zwei Tore auf 3:9. Leonard setzte den Schlusspunkt zum 10:3 nach 12:18. Tommaso und Leonard konnten ihre Bälle nicht mehr unterbringen und David ließ keinen mehr rein. Souveräner Sieg im letzten Spiel des Turniers.

Statistik: Mit 2 Siegen und 2 Niederlagen landete unsere mE-Jugend wie beim letzten Turnier im Mittelfeld. Das Team vom SVN München war für unsere Jungs einfach zu stark. Gegen Ismaning wäre mehr drin gewesen, wenn wir den Beginn nicht verschlafen hätten. Trotzdem können wir auf die Leistung unseres Teams stolz sein. Die Jungs und Isabell haben gut zusammengespielt. In der Abwehr zeigten sich einige Lücken. Bei den Abschlüssen fehlte teilweise das notwendige Glück. Es fielen insgesamt 102 Tore, davon erzielte unsere Mannschaft 27. Unsere Torschützen: Niklas 8, Aaron 7, Nikolai 3, David 2, Jasin 2, Joshi 2, Leonard 2, und Jannik 1.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.