TRAININGSZEITEN

Training

B-ONE SHOP

HSG B-ONE SHOP

SPIELBETRIEB

Spielplan HSG B-ONE
Mini-Heimspieltag 30.11

Mini-Heimspieltag 30.11

5 Mannschaften

10 Spiele

49 Spieler

153 Tore

1 Feueralarm

Das war der aufregende Heimspieltag unserer Minis am 30.11. im Gymnasium Höhenkirchen.

In 10 Spielen der Mini-Mannschaften wurden mit Unterstützung und Applaus der mitgereisten Betreuer, Eltern und Fans 153 Tore erzielt.

Dazwischen standen Spiel & Spaß mit und ohne Ball auf dem Programm, insgesamt ein rundum gelungener Tag! 

Ab 11.30 Uhr wurden die ersten Spiele angepfiffen. Die Jung-Schiedsrichterinnen Lisa, Marie und Kathi leiteten die Partien.

Dann wurde es ernst, die Kids zwischen 7 und 8 Jahren stürmten den Platz. Prellen, passen, Sprungwurf, für die Minis gar kein Problem. Es wurde gekämpft, verteidigt, geworfen und gewonnen. Die Mannschaften der Minis vom SV Anzing, SV Anzing II, HT München, PSV München und der HSG B-ONE kamen so auf das stolze Ergebnis von 153 Toren.

Die Medaille, die alle Kinder in der Siegerehrung bekommen haben wurde mit der Mannschaftsurkunde mit viel Stolz aus der Halle herausgetragen.

Da die Minis noch quer in der Halle spielen, konnte in den beiden anderen Dritteln eine Bewegungs-Landschaft aufgebaut werden, in der sich die Minis auch zwischen den Partien beschäftigen konnten. In der spielfreien Zeit tankten sie zudem Kraft bei belegten Semmeln, Kuchen und Crêpes.

Große Aufregung entstand, als dann mitten im vorletzten Spiel auf einmal der Feueralarm in der Halle losging und die Halle zügig geräumt werden musste. Fröstelnd standen die jungen Spieler vor der Halle und warteten auf die Höhenkirchner Feuerwehr. Schließlich stellte sich heraus, dass ein Brandmeldeknopf gedrückt worden war. Nach knapp einer halben Stunde gab die Feuerwehr die Halle wieder frei und die letzten Spiele konnten fortgesetzt werden.

Wir sagen Danke:

An die vielen Kinder, die uns so einen tollen, spannenden Tag bereitet haben.

An unser tolles Trainerteam der HSG B-ONE Susen und Jessi.

An die super Zuschauer, die alle Teams angefeuert haben.

An die Schiris, die immer die Kinder und den Spaß am Handball im Auge gehabt haben.

An das Kampfgericht, dass fleißig Tore notiert und die Zeit gestoppt hat.

An die fleißigen Kuchen– und Crepesbäcker und Verkäufer, ohne die dies nicht möglich gewesen wäre.

An alle Helfer vor und hinter der Kulisse, ohne die dieser Tag gar nicht möglich gewesen wäre.

An die Höhenkirchner Feuerwehr für ihren Einsatz.

Für die HSG B-ONE spielten: Elisabeth, Viktoria, Helene, Nina, Felix, Phil, Moritz, Anna, Christian, Hannes, Julius, Olivia, Levente, Max, David und Constantin

 

Britta Werhahn

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.