TRAININGSZEITEN

Training

B-ONE SHOP

HSG B-ONE SHOP

VIRTUELLES SPIELFELD

virtuelles Spielfeld HSG B-ONE
Damen II vs. HT München II

Damen II vs. HT München II


HALLÖCHEN …
… heute wird es interessant. Die altbekannten neuen Damen der HSG B-ONE haben sich wieder einmal neu sortiert, neu gefunden und werden neu gecoacht. Nun also die Probe aufs Exempel, das erste richtige Ligaspiel und warum auch nicht gegen gute Bekannte bei HT; unter anderem Tochter Lara des neuen B-ONE Trainer Gregor Ester. Da bleibt das fröhliche Winken auf Abstand (wegen Corona) nicht aus, zumal Lara die B-ONE auch als Jugendtrainerin unterstützt.
Naja und dann ist da noch die aktuelle Situation, diese Begegnung könnte nicht nur die erste, sondern auch die letzte der Saison sein, noch sind beide Mannschaft nicht in einem Risikogebiet beheimatet. Die Vorfreude auf das Spiel und der pure Spaß daran wieder Handball zu spielen, die Lust einfach unbeschwert loszulegen sorgen für hoch motivierte und gut gelaunte Damen der HSG.
12:30 Uhr am Samstag dann also Anpfiff, voll besetzte Bänke und auch ein paar wenige Zuschauer auf beiden Seiten. Die HT Mädels waren direkt wach und entwickelten von Sekunde 1 an Zug zum Tor, unsere Damen brauchten die ersten 10min um die Freude auch in Konzentration umzuwandeln.
So stand es zunächst 5:0 für HT, was aber in den nächsten 10min wieder auf 8:7 verkürzt werden konnte. Der Einsatz stimmte, Kampfgeist gesellte sich zur Spielfreude, der Zug zum Tor war noch etwas hektisch, aber die Stimmung top. Nach zwei verworfenen 7m, kam nun auch mal ein Treffer
dazu. HT hatte in dieser Phase Schwierigkeiten in der Abwehr rechtzeitig ranzugehen, kam mehrfach zu spät und wurde entsprechend mit 2min bestraft, soweit das plötzlich nur noch 3 Feldspielerinnen auf dem Platz standen. Leider konnten unsere Damen die Überzahl nicht ausreichend nutzen, ein Unentschieden wäre hier drin gewesen. Nach einem weiteren verworfenen 7m, kam Tina Rödel zum Zug und siehe da, sie trifft, Juchhu, gleich mehrfach hintereinander. Die Abwehr steht gut, jede hilft
aus, die Beine sind flink, vor allem unsere Toni rennt sich die Hacken ab und macht den HT Mädels das Leben schwer.
Halbzeitstand 13:12 für HT
In die 2. Halbzeit starten wir mit 2 Kreis und leider nicht so erfolgreich, unsere Gegner können sich leicht absetzen und auch die 7m gehen nicht mehr rein, schade denn die sind so schön rausgespielt.
Die nächste 2min Strafe gibt es für B-ONE, aber auch unsere Damen können in Unterzahl ungeahnt schnelle Abwehr spielen und kassieren kein Gegentor. Nach Umstellung auf 1 Kreis wird vorne wieder besser durchgespielt, mehr Druck aufgebaut und unsere Außen kommen wieder öfter zum Zug, nur der Ball will einfach nicht ins Tor … bis etwa 7min vor Schluss, da Platz der Knoten und plötzlich schepperts im gegnerischen Tor. Der Rückstand bis dahin auf 6 Tore angewachsen wird wieder kleiner, HT will sich den Sieg nun aber nicht mehr nehmen lassen, wir verwerfen erneut 7m.
60te Minute und noch ein lauter Jubelschreib von der HT Bank, Lara erzielt ein Tor gegen den Papa,
Wir lächeln mit. Letzte Sekunde Toni steigt hoch, Kreuzeck und drin und zählt. Am Ende ist die 7m-Quote allerdings spielentscheidend, 7 verworfen bei 4 Toren Rückstand, puh wir wissen was trainiert werden muss.
Endstand 27:23
Wir haben ein schönes Spiel gesehen, Handball genossen auf dem Feld, auf der Bank und auf der Tribüne. Hoffentlich war es nicht wirklich das letzte Mal für diese Saison, denn nächstes Mal wollen
wir euch Bojo vorstellen 😉
PS: Vielen Dank an Heide für den Tipp: Das Runde muss ins Eckige

Es spielten: Kornelia (1/1), Julia (4), Clara (2), Maria (1), Leo, Mona (1), Lisa, Doro (1), Toni (7), Marion (1), Nadja (1), Tina (/3), Josy (Tor), Anne (Tor)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.