Herren I daheim gegen TSV Forstenried

Herren I daheim gegen TSV Forstenried

Der vergangene Sonntag war der erste Heimspieltag für die Herren I seit langem.
Durch die lange Coronapause war es ein Ereignis auf das die ganze Mannschaft
lange verzichten musste. Aber nun ist dieses geile Erlebnis endlich wieder
möglich.
Mit voller Bank und vollen Zuschauerrängen war es eine Freude daheim zu
spielen.
Gemeinsam brachten die Fans die Ferdinand-Leiß-Halle in Stimmung. In der
ersten Halbzeit konnten wir mit diesem Wind unter den Flügeln dominant
aufspielen. Viele von den gut herausgespielten Chancen und 7-Metern konnten
allerdings nicht verwandelt werden. So fiel erst in der 4ten Spielminute der erste
Treffer. Leider belohnten wir uns nicht selbst für unserer phasenweise echt gutes
Spiel. In der ersten Halbzeit stand unsere Deckung gut und half unserem
Tormann, sodass wir trotz der eher schlechten Chancenverwertung und
kassierten Konter in Führung bleiben konnten. Zur Halbzeit stand es dann 11:9.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der 38ten Minute gaben wir allerdings dann das erste Mal die Führung ab
unten konnten leider ab hier das ganze Spiel nicht mehr anschließen. Als dann in
den letzten Minuten auf eine offensive Manndeckung umgestellt wurde, wuchs
der Torabstand nur noch schneller bis zum Abpfiff. Der Endstand von 23:31 fiel
dann doch recht hoch gegen uns aus. Aber das Spiel war lange Zeit deutlich
knapper und umkämpfter als dieses Ergebnis scheint. Weiter so kämpfen und
dann holen wir nächstes Spiel den Sieg!
Hoffen wir, dass wir bei den nächsten Spielen wieder so eine Unterstützung
haben und dann auch den Fans mit einem Punktgewinn danken können.

Es spielten: Phil (Tor), Fabian, Niko (4), Brandine (1), Daniel (4), Philipp (4;1),
Markus, Maurice (2), Touchme (1), Patrick, Julius (4;1), Stephan (2), Jenny (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.