HSG B-ONE wD1 gegen SV Laim

HSG B-ONE wD1 gegen SV Laim

3. Spiel und DREI, ZWO, EINS ….
MEINS,
Das dachten sich heute unsere Mädels der HSG B-ONE, wenn da ein Ball unterwegs war. Gesprungen, Zugepackt, Gefangen und ab damit in weitere sichere Hände einer Teamkameradin.
Heute zeigten unsere Mädels Siegeswillen und Durchhaltevermögen und das vor allem in der Abwehr. Durch krankheitsbedingte Ausfälle standen die HSG Mädels nur zu 8 auf der Platte und rotierten damit auch auf ungewohnte Positionen. Aber wie vorher besproche beherzigten sie die Traineranweisung: Vollgas in die Abwehr und in Ruhe zum Luft-holen nach vorne.

Wir sahen daher eine super Teamleistung in der Abwehr und konzentrierte Pässe im Angriff. In der ersten Halbzeit konnten die Laimer Mädels noch öfter durchbrechen, dann aber hatten unsere HSG Mädels das Spiel kapiert und halfen sich bei den schnellen Wechseln von Laim gegenseitig aus. So wurde es für den SV Laim immer schwerer zum HSG Tor durchzukommen. Dennoch ging die erste Halbzeit mit 8:9 an die Gäste.
In der zweiten Halbzeit wurde dann auch der Angriff noch zielgenauer und mehr Chancen wurden in Tore verwandelt. In der 29. Spielminute stand es dann plötzlich 13:12 und damit Führung für die HSG Mädels.
Und jetzt gab es kein Halten mehr, Tor für Tor bauten die Mädels ihren Vorsprung aus. Pässe des Gegners wurden rausgefangen, 7m verwandelt und gegnerische 7m gehalten. Die Spannung in der Halle entlud sich bei jedem neuen Tor zu lautem Jubel. Bei uns sind einfach alle torgefährlich!
Und wer so stark kämpft hat sich den Sieg am Schluss wahrlich verdient. Endstand 21:16 für die HSG B-ONE, erster Sieg und wer letzte Woche gelesen hat wir hätten Lust auf mehr, der darf sich jetzt erst Recht auf die nächsten Spiele freuen, denn unsere Mädels steigern sich von Spiel zu Spiel.

Es spielten: Antonia, Carla, Helen, Ines, Isabelle, Mara, Marieke, Maxima (Tor)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.