SAISON 2021/22

Virtuelles Spielfeld

B-ONE SHOP

Autor: Nadja

Saisonauftakt der wC2

Saisonauftakt der wC2

Am 03.10.2021 war es endlich soweit, auch unsere weibliche C-Jugend II konnte in die Saison starten.
Gut gelaunt und hoch motiviert machten wir uns auf den Weg nach Grafing. Auch eine Straßensperrung konnte uns nicht aufhalten.

Pünktlich um 16:05 Uhr standen 14 Spielerinnen bereit, um endlich loszulegen.

Unseren Mädels gehörte dann auch der erste Treffer dieses Spiels, das bis zum Ende der ersten Halbzeit völlig offen und spannend blieb.
Mit einem Stand von 8:7 ging es nach der Pause weiter. Leider auf Seiten der HSG nicht mehr ganz so konzentriert.
So konnte Grafing seine knappe Führung in der zweiten Hälfte immer weiter ausbauen und mit 27:17 das Spiel gewinnen.

Die Stimmung war trotzdem gut, das Spielergebnis noch ausbaufähig.

Es spielten:
Carli, Charlotte, Heidi, Ines, Isi, Johanna, Klara, Magdalena, Maxima, Merle, Raja, Rebekka, Sarah und Sina

Coaches:
Maria und Danny

 

Herren I daheim gegen TSV Forstenried

Herren I daheim gegen TSV Forstenried

Der vergangene Sonntag war der erste Heimspieltag für die Herren I seit langem.
Durch die lange Coronapause war es ein Ereignis auf das die ganze Mannschaft
lange verzichten musste. Aber nun ist dieses geile Erlebnis endlich wieder
möglich.
Mit voller Bank und vollen Zuschauerrängen war es eine Freude daheim zu
spielen.
Gemeinsam brachten die Fans die Ferdinand-Leiß-Halle in Stimmung. In der
ersten Halbzeit konnten wir mit diesem Wind unter den Flügeln dominant
aufspielen. Viele von den gut herausgespielten Chancen und 7-Metern konnten
allerdings nicht verwandelt werden. So fiel erst in der 4ten Spielminute der erste
Treffer. Leider belohnten wir uns nicht selbst für unserer phasenweise echt gutes
Spiel. In der ersten Halbzeit stand unsere Deckung gut und half unserem
Tormann, sodass wir trotz der eher schlechten Chancenverwertung und
kassierten Konter in Führung bleiben konnten. Zur Halbzeit stand es dann 11:9.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der 38ten Minute gaben wir allerdings dann das erste Mal die Führung ab
unten konnten leider ab hier das ganze Spiel nicht mehr anschließen. Als dann in
den letzten Minuten auf eine offensive Manndeckung umgestellt wurde, wuchs
der Torabstand nur noch schneller bis zum Abpfiff. Der Endstand von 23:31 fiel
dann doch recht hoch gegen uns aus. Aber das Spiel war lange Zeit deutlich
knapper und umkämpfter als dieses Ergebnis scheint. Weiter so kämpfen und
dann holen wir nächstes Spiel den Sieg!
Hoffen wir, dass wir bei den nächsten Spielen wieder so eine Unterstützung
haben und dann auch den Fans mit einem Punktgewinn danken können.

Es spielten: Phil (Tor), Fabian, Niko (4), Brandine (1), Daniel (4), Philipp (4;1),
Markus, Maurice (2), Touchme (1), Patrick, Julius (4;1), Stephan (2), Jenny (1)

Start in die Saison – wD2 am Heimspieltag

Start in die Saison – wD2 am Heimspieltag

Auftakt des ersten Heimspieltages dieser Saison am 17. Oktober 2021 hatte unsere wD2 im Ostduell gegen den Kirchheimer SC in der Ferdinand-Leiß-Halle.
Nach der langen coronabedingten Spielpause war es für die 11 Spielerinnen ein besonders aufregender Termin – für die meisten Spielerinnen war es das erste Punktspiel überhaupt, den meisten fehlt auch die Turniersaison in der E-Jugend! Entsprechend hoch motiviert ging es somit um 12 Uhr los!
In der ersten Halbzeit haben unsere Mädels gut in ihr Spiel gefunden und auch 2 x ins Tor getroffen. Leider hatte die Kirchheimer Mannschaft beim Torabschluss mehr Glück, so dass es mit 2:8 in die Halbzeitpause ging. In der Abwehr haben unsere Mädels gut gekämpft und „zugepackt“.
Nach einer Taktikbesprechung mit den Trainern Oliver und Maria, startete unsere Mannschaft weiter motiviert in die zweite Halbzeit.
Die HSG-Fans feuerten lautstark und mit Trommel-Unterstützung an, was auch mit einem weiteren Tor gedankt wurde.
Nun ließ dann doch die Kraft und damit die Konzentration etwas nach und die Mädchen hatten Schwierigkeiten, die starke Abwehr der Kirchheimer erneut zu durchbrechen, sowie die schnellen Konter abzuwehren, so dass sie sich schlussendlich doch mit 3:17 geschlagen geben mussten.
Die Mannschaft trug es mit Fassung und stärkte sich nach dem ersten Punktspiel mit der verdienten Spezi!
Wir trainieren weiter und bei allem Punktspielstress, vergessen nie den Spaß an unserem Teamsport.
Die Tore erzielten für HSG B-One die Spielerinnen: Mara, Marla und Sophia
Unsere Super-Torhüterinnen waren: Albesa und Sophia
Es spielten für die wD2: Albesa, Emilia, Hannah, Julia, Lina, Mara, Marie, Marla, Maya, Sophia und Sophie
Vielen Dank an unsere Trainer Oliver und Maria. Wir drücken gleich unseren Mädels der wD1 in Ismaning die Daumen.

Auswärtsspiel der wD1 beim TSV Ismaning

Auswärtsspiel der wD1 beim TSV Ismaning

Bei schönem Herbstwetter trafen sich unsere 9 Spielerinnen am frühen Nachmittag vor der Halle in
Ismaning. Bereits nach den ersten Minuten des Spiels zeigte sich, dass die Mannschaften von der Stärke
her ausgeglichen waren und es ein spannendes Duell werden würde. Die Mädels konnten durch
kämpferischen Einsatz, Umsetzung guter Torchancen sowie einiger guter Torwartparaden bis Spielminute
15 einen kleinen Vorsprung halten. Dann wurden die Ismaninger stärker und erkämpften sich den
Anschluss- und Führungstreffer. In den verbleibenden 3 1/2min wechselte die Führung hin und her.
Leider erzielten die Gastgeber knapp 30 Sekunden vor Abpfiff das 12:11, so dass unsere Mannschaft mit
einem Tor Rückstand in die Pause gingen.
Nach der nötigen Pause mit Traubenzucker und Durchatmen starteten die Mädels gut in die 2. Halbzeit
und hielten die ersten 5 min das eine Tor Rückstand. Leider kam dann ein kleines Formtief, leichte
Fehlpässe die Ismaning in Konter umsetzen und so den Vorsprung ausbauen konnte. Nach kurzer Auszeit
und nochmaligem Durchatmen packten unsere Mädels Konzentration und schnelle Beine wieder aus.
Durch ein kämpferisch wieder starkes letztes Spielviertel konnte der Rückstand leider nicht mehr ganz
aufgeholt werden und so gewann der TSV Ismaning das Spiel mit 23:20.
Fazit: spannendes Spiel, gute Stimmung in der Halle, macht Lust auf mehr.

Es spielten: Maxima (Tor), Isabell, Antonia, Ines, Carla, Helen, Marieke, Helena (Tor), Anisa

Erstes Heimspiel – Zweiter Sieg

Erstes Heimspiel – Zweiter Sieg

Am Sonntag trafen sich die Mädels der weibl. C1 zu ihrem ersten Heimspiel der Saison in HöSi. Nach dem deutlichen Auswärtssieg gegen Gauting am letzten Wochenende waren alle gespannt, auf die noch unbekannten Gäste aus Herrsching. Würden unsere Pinken auch dieses Spiel dominieren können?
Die Gegnerinnen begannen ihr Spiel mit einem Treffer und gingen mit 0:1 in Führung. Doch schon nach wenigen Minuten hieß der Spielstand 5:1 für die HSG und erst nach 11 Minuten gelang den Gästen ihr zweites Tor.
Das konsequente Abwehrspiel unserer Mannschaft ermöglichte den Gegnerinnen nur wenige Chancen, so dass es zur Halbzeit 13:6 für die HSG
Mädels stand, wobei sie leider viele klare Torchancen vergaben und somit der Vorsprung noch deutlicher hätte sein können.

Auch in der zweiten Halbzeit konnte der Vorsprung sicher gehalten werden und der zweite Sieg unserer Mädels war zu keiner Zeit in Gefahr.
Das Spiel endete mit einem klaren 25:17 für die HSG B-ONE, die somit weiter ungeschlagen auf dem ersten Tabellenplatz stehen.

Es spielten: Anna (5), Anni (5), Carla (2), Feli (1), Jana (Tor/1), Jojo
E. (2), Jojo H. (3), Magdalena, Maya, Noémi (4), Rebekka (Tor), Romy (2)
Trainer: Danny, Gregor, Tim, Elle

Auswärtsieg mit Heimspielstimmung

Auswärtsieg mit Heimspielstimmung

Am vergangenen Samstag fanden sich die Herren I beim TSV Haar ein.
10 Feldspieler, 1 reaktivierter Torhüter, 1 Trainer, 1 Betreuer und 15 mitgebrachte Fans.

Gemeinsam verwandelte man die Halle am Jagdfeldring in eine B-One-Halle, andrenalin- und endorphintechnisch bereits durch das erfolgreiche Damen I Spiel angeheizt.
Dominant spielende HSGler erzielten nach 01:07 den ersten Treffer und gabe ab diesem Moment das Spiel nicht mehr aus der Hand.
Mit starker Mannschaftsleistung, bei der sich fast alle in die Torschützenliste eintrugen und sehr guten Einzelleistungen (auch wenn der Kasten für 10 Treffer knapp verpasst wurde) erarbeiteten sich die Herren ein Polster, dass im Spielverlauf immer zumindest 3 Tore betrug.
Anders als in Bruckmühl blieb die Konzentration hoch, die Spieler unverletzt und die Abwehr stabil.

Beste Steigerung also um am kommenden Wochenende beim ersten Heimspiel Fans zu überzeugen und Punkte zu gewinnen.

Es spielten: Phil (Tor), Fabian (4), DaBa, Daniel (6/1), Philipp (1), Markus (1), Marv (1), Touchme (2), Patrick (2), Julius (9/2), Stephan (2)

 

Erfolgreicher Saisonstart bei der wA

Erfolgreicher Saisonstart bei der wA

Am 09.10. startete die weibliche A-Jugend mit ihrem ersten Spiel in Eggenfelden in die Saison. Das Spiel blieb bis kurz vor Schluss spannend. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten in der 1. Halbzeit stand es zur Halbzeitpause 10:11.
Doch vor allem durch konsequente Arbeit in der Abwehr, welche auch mit zwei gelben Karten quittiert wurde, konnten die Mädels die hauchdünne Führung die ganze 2. Halbzeit über halten. Diese haben sie ab der 40. Minute stark ausgebaut, sodass der Endstand 21:17 lautete und sie sich somit die ersten zwei Punkte der Saison holten. Steigerungspotenzial gab es jedoch bei den verwandelten 7m. Aber auch die gegnerische Mannschaft konnte nur zwei von fünf 7m verwandeln. Trotz kleinerer Mängel war es ein erfolgreicher Start in die Saison und ein Spiel in dem die Mädels hochmotiviert gekämpft haben. Weiter so Mädels!
Tore: Elena (3), Lilly (8), Juli (3), Zoe (3), Clara (4)

wD1 vs Allach in heimischer Halle

wD1 vs Allach in heimischer Halle

Das erste Spiel unserer wD1 in der Hinrunde der Saison 2021/22 war ein Heimspiel. Zu Gast in Höhenkirchen war der TSV Allach. Für viele Spielerinnen war es nach der langen coronabedingten Zwangspause das heiß ersehnte erste Punktspiel, für einige unserer Mädels war es das erste Spiel überhaupt. Der TSV Allach ist bekannt für seine starken Jugendmannschaften. Das zeigten sie auch gleich von Anfang an. Nach einem starken Start des Gegners und einigen Anpassungen durch das Trainerteam, setzte der Kampfgeist der Mädels ein und ein deutlicher Rückstand wurde auf vier Tore zur Halbzeit reduziert.
Auch die zweite Halbzeit wurde von der sehr offensiven Abwehr und cleveren Spielzügen des Gegners bestimmt. Und auch durch viele beherzte Einzelaktionen und unbändigem Kampfeswille der Pinken bis zur letzten Sekunde, konnten wir dem starken Gegner heute nicht das Wasser reichen. Fair gratulieren wir dem TSV Allach zu ihrem Sieg und bedanken uns für die Unterstützung von den Rängen. Be-One!
wB eröffnet Punktspielsaison und gewinnt

wB eröffnet Punktspielsaison und gewinnt

Das Erste Saisonspiel im Punktspielbetrieb der HSG B-one bestritt dieses Jahr unsere weibliche B-Jugend gegen die Mannschaft vom PSV München.

Ein 0:2 wandelten unsere Mädels mit starker Abwehr und gutem Raustreten zügig in ein 4:2 um.

Auch die Lautstärke der Abwehr bei der Absprache fiel in den ersten 20 Minuten positiv auf, gerade auf Kathis Seite war die Zuordnung dadurch optimal.

Das ganze Spiel über fiel die gute Arbeit der Außen Giselle und Chiara im Abwehrverhalten und der Unterstützung der Halbspielerinnen auf.

Der nicht optimale Wille des Angriffs und sein noch ausbaufähiger Ideenreichtum gehörten zu den Gründen aus denen die B-One-Girls mit einem zwei Tore Rückstand in die Halbzeit gingen. Hierbei fällt einfach auf, dass der Angriffcoach Daniel im September noch verhindert war.

Besonders unsere jüngeren Rückraumspielerinnen Maxine und Sara drehten in der zweiten Halbzeit nochmal auf. Hier machte sich auch bemerkbar wieviel eine lautstarke Anfeuerung doch ausmachen kann (Danke @Elle+Danny). Auch Anspiele auf Conny am Kreis wurden präziser und sogleich in Tore verwandelt. Wichtig auch weil Antonia nach einem Foul mit leichter Gehirnerschütterung nicht mehr wirklich spielfähig war (gute Besserung!).

Bezahlt machte sich auch das Torhüter-Training, es wurde von Vlöni und besonders Michelle mit zahlreichen Paraden geglänzt im Tor, besonders das verbesserte Stellungsspiel wusste TW-Coach Phil zu loben.

 

Es spielten: Michelle (Tor), Vlöni (Tor), Marie (2), Antonia, Maxine (3), Chiara, Sara (5/1), Kathi (1), Jana (2), Lea, Giselle, Conny (2)

Es waren stolz: Daniel, Nadja und Phil 😉

 

« von 5 »
Weihnachtsfeier Elternteam

Weihnachtsfeier Elternteam

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Unter diesem Motto traf sich bei bestem Beach-Handballwetter die Elternmannschaft (aka Das B-Team) zur mittlerweile traditionellen Weihnachtsfeier, die coronabedingt nicht zum üblichen Termin Anfang des Jahres stattfinden konnte.

Highlight – neben der schweißtreibenden Beach-Partie, den mitgebrachten kulinarischen Köstlichkeiten und dem perfekt gekühlten Bier – war bei stimmungsvoller Weihnachtsmusik das jährliche Schrott-Wichteln. Die Eltern freuten sich u.a. über Spritzgebäckbeutel inkl. Düsenvariationen, Trockenblumensträuße, pinkfarbene Lichterketten oder auch Gesellschaftsspiele mit Spiel des Jahres Auszeichnungen aus den 1990er Jahren.

Das B-Team würde sich über noch mehr Eltern freuen, die nicht nur in der Adventszeit, sondern auch im Rest des Jahres Lust und Freude am Handball haben.