Kategorie: mC

Die mC startet mit einem Ausrufezeichen in die Saison !

Die mC startet mit einem Ausrufezeichen in die Saison !

Samstag, 09.10.2021, das erste Spiel nach der Corona-Pause gegen den TS Jahn München. Nach der langen Zeit ohne Punktspiele war völlig ungewiss, was vom eigenen Team und vom Gegner zu erwarten war. Motiviert waren die Jungs bis in die Haarspitzen. Alle wollten in die Halle, doch Lisa musste sich für 14 Spieler entscheiden. Durch eine kurzfristige, verletzungsbedingte Absage traten letztlich Florian (Tor, 1), Marcel, Julian M. (5), Luis (1), Julian A. (13), Miguel (1), Tiemo (4), Moritz (1), Quirin, Jeremy (12), Jan (2), David (2) und Jannik (2) an. Unseren Coaches Lisa und Sven stand damit ein breiter Kader zur Verfügung. Zahlenmäßig waren wir dem Gastgeber, der mit insgesamt neun Spielern antrat, schon einmal überlegen. Aber auch unser Fanblock konnte sich sehen lassen.

Unser Team erwischte mit drei Toren von Jeremy einen guten Start, doch der Gegner konnte bis zum 2:3 in der 5. Minute noch gut mithalten. Dann nahm unsere Mannschaft allerdings Fahrt auf und zog durch einen 9:0 Lauf mit 2:12 nach 12,5 Minuten davon. Trainerin Lisa gab jedem die Gelegenheit sich im Spiel zu zeigen und nutzte das Wechselkontingent aus. Nach knapp 17 Minuten konnte Florian einen Siebenmeter parieren. Wenig später musste er sich leider geschlagen geben. Beim Spielstand von 4:15 nach 18,5 Minuten zog der Trainer des Gastgebers schließlich die Timeout-Karte. Die HSG machte einfach weiter, bis der Schiedsrichter nach einem Foul an Marcel nach 23 Minuten einen Siebenmeter pfiff. Er trat selbst an, konnte den Ball aber nicht unterbringen (Beim nächsten Mal geht er rein!). Dank einer überdurchschnittlichen Torwartleistungen, einer sehr guten Abwehrarbeit und einem unwiderstehlichen Angriff mit einigen Tempogegenstößen, aber vor allem auch mit vielen herausgespielten Toren, gingen unsere Jungs mit 7:21 in die Halbzeitpause. Bei diesem Spielstand musste man sich die Augen reiben und war gespannt auf die zweite Hälfte.

In der Kabine lobte Lisa das Team für das – bis dahin – sehr gute Spiel. Sie forderte ihre Jungs dazu auf, die Mitte zuzumachen und die Konzentration weiterhin hochzuhalten. Sie wollte die Aufstellung beibehalten, die sich bislang bewährt hatte.

Mit dem Anpfiff folgte ein weiteres Tor für die HSG, doch auch der TS Jahn München netzte ein. Unsere Mannschaft legte nun wieder mehr Konzentration in die Abwehrarbeit. Der Einsatz stimmte. Durch die Mitte war kein Durchkommen mehr und wenn doch, dann war Florian da. Der Angriff war nicht zu stoppen, sodass der gegnerische Torwart ein ums andere Mal hinter sich greifen musste. Nach einem 11:0 Lauf unseres Teams nahm der Trainer des Gastgebers in der 35. Minute erneut ein Timeout. Der Kräfteverschleiß des TS Jahn München war deutlich sichtbar. Unsere Jungs aber wurden nicht müde und kämpften um jeden Ball. Nach 38,5 Minuten konnte der Gegner zwar noch ein Tor erzielen, dabei blieb es jedoch. Miguel verwandelte nach 43 Minuten einen Siebenmeter für die HSG. 8 Sekunden vor Schluss überwand auch unser Torwart Florian den Schlussmann durch einen weiteren Siebenmeter zum Endstand von 9:44.

Somit konnte unsere mC einen deutlichen und zu keiner Zeit gefährdeten ersten Punktspielsieg einfahren. Besonders herauszuheben ist, dass heute fast jeder ein Tor erzielen konnte. Alle haben einen guten Job gemacht, sowohl im Angriff als auch in der Abwehr. Für einen Torabschluss mit Pirouette gibt es beim Beachhandball 2 Punkte; in einem Spiel in der Halle, bei dem der Gegner chancenlos zurückliegt, ist es Geschmacksache. Ein Dank gilt an dieser Stelle den Coaches Lisa und Sven, die die Mannschaft zu dieser Leistung angetrieben haben sowie den Fans, die ihre Jungs auswärts unterstützt haben. Weiter so!

Am 14.11.2021 steht das erste Heimspiel an. Die Vorzeichen sind gut. Doch Vorsicht, zu Gast wird der Kirchheimer SC sein, aktueller Tabellenführer mit Siegen gegen HT München III und SV Anzing II.

Heine-Aktiv-Tage

Heine-Aktiv-Tage

Am 20. und 21.07.2021 fanden die Heine-Aktiv-Tage am Heinrich-Heine-Gymnasium in München statt.

Die HSG nutze die Chance Handball als Sportart vorzustellen und nebenbei auch neue Spieler*innen zu gewinnen.
Am Dienstag empfingen Beate, Maria, Sven und Danny die angehenden Handballspieler*innen der 5ten und 6ten Klasse, während am Mittwoch die 7ten und 9ten Klassen sich im Handballspielen versuchen durften.

Nach Regelkunde und praktischen Übungen zum Passen, Prellen, Parteiball wurde im Anschluss dann bei schönstem Wetter auch direkt Handball auf der Bezirkssportanlage in München gespielt.

Nebenbei konnten wir noch einen neuen Übungsleiter für unsere wD gewinnen.
Willkommen im Team, Oli.

mC zu Gast bei Ismaning

mC zu Gast bei Ismaning

In der ersten Halbzeit lag unsere HSG B-one beim Spielstand von 12:10 mit nur 2 Toren hinten. Dagegen lief die zweite Halbzeit nicht so prickelnd. Doch am Ende fingen sie sich wieder und spielten mit Kampfgeist weiter. Sogar unser Torwart traf aus seinem eigenen Strafraum und erzielte somit ein Tor. Trotz der 31:25 Niederlage verließ der HSG die Ismaninger Halle heiter.

 

Es spielten:

Luis (1/Tor), Clemens, Kilian, Felix (3), Bene (1), Lukas, Fabian (3), Luca (2), Tiemo, Jonas (15/ davon 5 Siebenmeter)

Torspektakel bei Bayern

Torspektakel bei Bayern

Die HSG B-One reiste am Sonntag zum FC Bayern in die Riesstrasse. Der kleine Kader startete
von Anfang an sehr konzentriert. Abwehr und Angriff liefen gut, so stand es nach der Halbzeit
15:25. Nach der Pause war klar, das jetzt der beste Zeitpunkt ist, um ein Paar Sachen zu testen.
Teils ging es schief, so dass kurzzeitig nur noch 4 Mann auf dem Feld standen. Aber andere
Sachen klappten ausgezeichnet, so dass wir unseren Vorsprung ausbauen konnten und uns den
Sieg nicht mehr nehmen ließen. Endstand 33 zu 47.
Jungs, tolle Leistung. Danke auch an alle mitgereisten Eltern .

Es spielten: Luis (Tor), Clemens (2), Marc (8), Kilian (3), Felix (2), Benjamin, Bene (5), Luca (10), Jonas (17)

mC: Remis gegen Anzing

mC: Remis gegen Anzing

Am Samstag,den 18.01.20 durfte die mC nach der Weihnachtspause zum lang ersehnten Spiel gegen den SV Anzing antreten. Im Vorfeld wurden bereits vielfältige Strategien entwickelt um den Gegner etwas zu überraschen. Anfangs schien dies auch zu gelingen und man konnte sich einen 3 Tore Vorsprung erarbeiten. Der Gegner konnte aber aufholen und so ging es auch mit einem Tor Rückstand in die Pause. In der zweiten Halbzeit ging es dann zuerst etwas hin und her bevor wiederum ein 2 Tore Vorsprung erarbeitet werden konnte. Leider konnte dieser jedoch nicht gehalten werden und so lautete der Endstand nach hektischen letzten Spielminuten 25:25 was bedeutet das zumindest ein Punkt mitgenommen werden konnte.

mC siegreich bei Süd/Blumenau

mC siegreich bei Süd/Blumenau

Am 08.12.2019 machte sich die männliche C Jugend auf den Weg zur SG Süd/Blumenau. Das Ziel war, das letzte Spiel der Hinrunde mit einem Sieg zu beenden. Die HSG startete sehr gut ins Spiel und nach 4 Minuten stand es bereits 2:5. Gegen Mitte der ersten Halbzeit brach die HSG B-ONE kurz ein und es stand 13:12 für die Gastgeber, das jedoch durch mehrere Gegenstöße (6 Tore infolge ohne Gegentor) schnell wieder aufgeholt wurde. So stand es zur Halbzeit 13:18.
In der zweiten Halbzeit ließen sich die Jungs den Vorsprung nicht mehr nehmen und erzielten weiterhin Tore im Angriff. Auch einige tolle Paraden des Torwarts der HSG waren zu sehen. Somit konnten unsere Jungs das Spiel mit 24:32 für sich entscheiden und werden auf dem 3. Platz mit 12:4 Punkten überwintern.

Es spielten: Luis, Clemens, Marc, Kilian, Felix, Bene, Luca, Julian, Jonas, Jeremy und Tiemo

mC gewinnt gegen den MTV

mC gewinnt gegen den MTV

Die mC durfte am Sonntag, d. 17.11.2019 zu Ihrem 5.Saisonspiel gegen den MTV München antreten. Die ersten Minuten gingen vielversprechend los. Recht schnell war unser Team einige Tore in Führung, hat aber auch immer wieder gute Torchancen liegen gelassen. Zum Ende der ersten Halbzeit spielten unsere Jungs aber immer dominanter und so stand es zur Halbzeit deutlich 8:20.

Die zweite Halbzeit wurde zunächst in geänderter Aufstellung begonnen. Der Vorsprung konnte auch dank einiger starker Paraden unseres Torhüters, der zudem auch noch einen Siebenmeter verwandeln durfte, weiter ausgebaut werden. In der Folge war es teilweise ein recht zerfahrenes Spiel in dem auch dem Gegner immer wieder ein Torerfolg gelang.

Am Ende war es dann mit 18:35 ein sehr deutlicher Sieg der nicht nur 2 Punkte gebracht hat, sondern auch einen Beitrag zur Verbesserung des Torverhältnisses geleistet hat.

Gruß Udo

mC macht es viel zu spannend und siegt

mC macht es viel zu spannend und siegt

Die MC startete am Samstag in ihr 2.Saisonspiel in heimischer Halle gegen die Jungs vom FC-Bayern II.

Die Partie begann sehr nervös und so geriet man schnell in 5-1 Rückstand.

Nach einem frühen Timeout konnte man die Jungs doch auf Spur bringen. So konnte das Spiel doch gedreht werden und die Aufholjagd begann. Nach der Halbzeit konnten wir uns mit 5 Toren absetzen.

Zahlreiche B-One Fans waren gekommen um die Jungs kräftig und lautstark anzufeuern. Doch unsere Jungs wollten es nochmal spannend machen und haben die Bayern herankommen lassen. Durch eine tolle Mannschaftsleistung in einem sehr körperbetonten Spiel haben sie sich den Sieg aber nicht mehr nehmen lassen.

Auch unser Torwart hätte sich in die Torschützenliste eintragen können, aber leider ging der Ball erst nach Schlußpfiff ins gegnerische Tor.

Endstand 32:29
Es spielten:
Luis(Tor) Benedikt / Fabian / Luca / Fynn / Felix / Marc / Cornelis /Benjamin /Jonas /Lukas / Clemens

MC Vorbereitungs-Trainingslager

MC Vorbereitungs-Trainingslager

Die MC-Jugend war für das Wochenende vom 07.09-09.09.19 im Trainingslager in Inzell. Nach 6 Wochen Sommerferien waren sie wieder richtig heiß auf Handball. Zum Einstig gingen wir erstmal zum Soccer-Golf. Auch wenn es regnete hatten die Jungs einen fetzen Spaß und viel zu erzählen. Danach stand die 1. Trainingseinheit in der Halle auf dem Programm, Kraft und Ausdauer.
Egal wie alt die Jungs sind, wenn sie ein Schwimmbecken sehen, wollen sie rein. Egal ob es regnet oder kalt draußen ist. Natürlich hatten sie eine Menge Spaß und blaue Lippen. Ein absolutes Lieblingsspiel für alle Teams inklusive Trainer am Samstagabend in Inzell war „Air Tramp“. Die Nachtruhe ab 22Uhr wurde eingeläutet. Trotzdem gab es nächtliche, gegenseitige Besuche zwischen mC und wC. Wir Trainer müssen nicht immer alles wissen. Doch auch die, die eine kurze Nacht hatten, mussten am Sonntagmorgen um 07:15Uhr eine Laufeinheit von 2,5KM mit den Mädels absolvieren. Nun waren alle wach .

Nach dem Frühstück und einer kurzen Pause stand der nächste Programmpunkt an: Biathlon, 3 Runden laufen à 500 Meter, der ein oder andere auch mehr in der Strafrunde, sowie 2x Luftgewehrschiessen mit Laser im Liegen. Ja, Konditionstraining mal anders. Durch das miserable Wetter konnten wir prima was für unser Teambuilding machen. Eigentlich heißt das Spiel ja Bierpong, aber da wir U18 sind eben Handballpong mit Wasser. Um 20.30Uhr haben wir Trainer ein mixed Turnier veranstaltet. 4 Teams bestückt mit Spielern aus wC, wB, sowie mC und mB. Erstaunlich wie schnell sich alle Spieler zu einer neuen Mannschaft geformt haben, und uns sehr schöne Spiele gezeigt haben. Vielen Dank an Clemens und Jonas, die alle Spiele souverän (wie wir sie kennen) gepfiffen haben. Tot bekommt man die Jungs sowieso nicht, also wurde wieder Party gemacht. Schlafen kann man ja auch zu Hause. Am Montag hieß es dann Koffer packen, Hütte aufräumen und nochmal ´ne Runde Fußball kicken mit den kleinen der mD. Im Bus sind meinen Jungs dann doch die Äugelein zu gefallen. Uns Trainern hat es super Spaß gemacht mit euch!