SAISON 2021/22

Virtuelles Spielfeld

B-ONE SHOP

Rückblick Herren 2

Rückblick Herren 2

Die Herren 2 der HSG kamen mit Platz 7 zu einem durchwachsenen Saisonergebnis.


Mit deutlich verkleinertem Kader ging es in der Hinrunde hauptsächlich darum, genug einsatzfähige Spieler auf dem Platz zu bekommen, was aber in den allermeisten Fällen auch gelang.
Hauptsächlich allerdings auch durch die Unterstützung der Herren 3 und vor allem den Herren 1, und weil wirklich jeder versuchte, das Team zu unterstützen, insbesondere am Wochenende. VIELEN DANK


In 13 Spielen konnte man drei Siege und ein Unentschieden einfahren, auch wenn viele Spiele nur knapp verloren gingen.
Positiv zu sehen war die gute Stimmung und der Zusammenhalt im Team sowie das gemeinsame Training mit den Herren 1+2 unter dem neuen Trainer Günter „Struppo“
Strobl, der stets bemüht war, das Beste aus uns herauszuholen. Wie schwer es oft auch war… Größten Respekt für deine Geduld Struppo.


Auf der Platte hatte man viel Spaß und trat durchweg als ein Team auf. In der Rückrunde konnte man mit dem aus dem Exil heimgekehrten Stephan Tschajka endlich wieder einen Rückraum über 1,80 Meter stellen, was sich insbesondere optisch sehr gut machte.
Bester Torschütze war Frank Fischer, der jede noch so kleine Lücke nutzte, auch wenn die Tür schon „fast“ zu war.


Zum Saisonende gibt es noch einen schmerzhaften Abgang. Spaßmaschine und Partybär Matze Gilgen wird den Verein auf eigenen Wunsch Richtung Hamburg verlassen, da er alle selbst gesetzten Ziele erreicht hat: Rekord-Rot-Sünder und damit der Rüpel der Liga.
Als Einteiler für die Hallenschichten hatte er sicher den schwierigsten Job im Team Saisonausblick? Na ja wir wir werden alle ein Jahr älter, außer dem Memmel David, der bleibt immer jung.
Nach dieser so langen handballfreien Zeit freuen wir uns, wenns wieder weiter geht….