TRAININGSZEITEN

Training

B-ONE SHOP

HSG B-ONE SHOP

VIRTUELLES SPIELFELD

virtuelles Spielfeld HSG B-ONE
Rückblick weibliche D1- Jugend

Rückblick weibliche D1- Jugend

Die Saison 2019/2020 startete im April 2019 – erstmals mit 2 weiblichen D-Jugend Mannschaften.

Ein bunt zusammengewürfelter “Haufen” aus Anfängern, erfahrenen langjährigen Spielerinnen und Neuzugängen aus der E-Jugend (Neubiberg/Ottobrunn und Brunnthal).
Während der Saison kamen dann noch viele, viele weitere Spielerinnen dazu.

Nach den Auftakttrainings starteten wir motiviert und voller Vorfreude in die Sommerturniere. Los ging es mit den Karlsfelder Handballtagen im Mai 2019.
Das war eine gute Chance für die Mädels sich als Team zu finden und gemeinsame Ziele umzusetzen. Ein toller Tag voller Spiele, an dem sie sich schließlich leicht übermütig auch den eigenen Jungs und anderen Jungsmannschaften auf dem Handballfeld entgegenstellten und gewannen (deutlich).

Bei dem ersten Qualifikationsturnier in Neuperlach im Mai 2019 konnten die Mädels sich unter Wettkampfbedingungen mit anderen Mädels messen.
Mit vier gewonnen Spielen fuhren sie als Sieger entspannt im Juli 2019 zur zweiten Qualifikationsrunde nach Prien. Auch dort lief es richtig gut und die wD1 qualifizierte sich mit dem 2. Platz für die oberste Liga in Oberbayern.

Das Beachhandballturnier in Ismaning sollte das Team weiter zusammenführen. Bei strahlendem Sonnenschein und teils heftigen Regenschauern kam dennoch Strandfeeling und Urlaubsflair auf und alle konnten sich entspannen. Nebenbei wurde auch jede Menge Handball gespielt. Am Ende des Tages konnte sich “Mein Lieblingsteam” hochverdient Oberbayerische Beachhandballmeister 2019 nennen.

Im Juli durften die treuesten Fans der HSG dann ihre Pauken gegen Trikots tauschen. Beim Kurz-Lang-Turnier in Raubling standen nach den Mädels auch die Eltern auf dem Handballrasen und zeigten ihr Können.
Sehr erfolgreich!!!

Am Ende der Sommerferien hat die HSG ihr erstes Handballcamp für die D-, C-, B-Jugend ausgerichtet. Für die weibliche D-Jugend musste sogar eine zweite Hütte nachgeordert werden. Kaum angekommen ging das Training auch schon los. Handball in der Halle, Kraft- und Ausdauertraining, Schwimmen bei gefühlten Minusgraden, Bogenschießen, Biathlon, Airtramp, Tanzchoreografien und jede Menge Muskelkater (Für Partys am Abend/Nacht hat die Kraft aber noch gereicht.)

Ende September 2019 begann für uns dann der Ligaspiel-Betrieb. Die Neuen im Team waren nervös, die Routiniers heiß auf das erste Spiel und die Trainer wussten noch nicht so recht wo das Team kräftemäßig in der Liga steht. Das erste Spiel lief anders, als alle erwartet hatten. Am Ende stand ein sehr deutlicher Sieg für die wD1 auf der Anzeigetafel. In den folgenden Spielen der Hinrunde ging es dann so weiter.
6 Siege aus 6 Spielen mit 142:70 Toren! Mit diesem Ergebnis konnten unsere Handballerinnen in der Rückrunde in die Bezirksoberliga aufsteigen.

In der Bezirksoberliga trafen die 6 besten Mannschaften aus Oberbayern aufeinander. Auch hier konnte die wD1 von 4 ausgetragenen Spielen 2 gewinnen bis der Ligaspielbetrieb leider eingestellt werden musste.

Nicht vergessen dürfen wir die Mini-WM. Die Hinrunde wurde in Neubiberg ausgetragen. Unser Team startete als Ungarn. Mit Flaggen auf den Wangen und ungewohnt in weiß, erspielten sich die wD1-Mädels das Ticket für die Hauptrunde in Simbach. Dort kamen wir dann zwar nicht in die Endrunde, hatten aber viel Partylaune mitgebracht und punkteten mit unserer super Stimmung.

Die Saison ging zu Ende ohne richtige Abschiedsparty und bislang ohne Abschlussevent – das muss unbedingt noch nachgeholt werden.

Mädels, Ihr seid ein tolles Team!!!

Wir wünschen dem Jahrgang 2007 viel Spaß und Erfolg in der C-Jugend.
Mit dem Jahrgang 2008 und den Neuzugängen aus der E-Jugend freuen wir uns auf die neue D-Jugend Saison!