physioline

physioline

B-ONE Shop

HSG B-ONE Shop

Herbst

Herbst

Schlagwort: Heimsieg

Damen 3 holen sich den 3. Sieg der Saison beim Heimspiel gegen den SV Bruckmühl II

Damen 3 holen sich den 3. Sieg der Saison beim Heimspiel gegen den SV Bruckmühl II

Nach zuletzt zwei unglücklichen Niederlagen in Folge und einigem Verletzungspech war es für die Damen 3 der HSG-BONE am Samstag mal wieder Zeit für ein Erfolgserlebnis. Vor dem Spiel wurde nichtsdestotrotz vor allem der Spaß am Spiel in den Vordergrund gestellt und so ging die Mannschaft positiv gestimmt in die erste Halbzeit.

Das Spiel begann zunächst etwas zäh und es fielen kaum Tore. Nach 15 Minuten stand es erst 4:3, die Partie war bis zu diesem Zeitpunkt ausgeglichen. Die Damen der HSG nahmen nun aber Fahrt auf und konnten bis zur 28. Minute auf 12:4 davonziehen, wobei einige schöne lange Pässe nach vornegelangen und Tina alle Siebenmeter sicher verwandelte. Mit einem Zwischenstand von 13:5 ging es in die Halbzeitpause.

Motiviert ging es auch in die 2. Hälfte, in der die Führung der HSG nicht mehr gefährdet wurde. Die Gegnerinnen aus Bruckmühl kamen maximal auf 5 Tore heran und das Spiel endete mit einem 19:13-Sieg unserer Damen 3.

Vielen Dank Tina, Jessica und Lisa für eure Unterstützung!

Es spielten: Jessica (Tor), Anna-Lena (1), Corinna, Toni (6/1), Lisa, Anna, Mona, Leo, Michi (1), Clara (4), Doro (1), Tina R.(2/3)

Damen 1 holt sich den verdienten Sieg!

Damen 1 holt sich den verdienten Sieg!

Nach einem spielfreien Wochenende fand sich die erste Damenmannschaft der HSG B-One am Sonntagabend, 22.10.18, in der Halle ein – mit einem klaren Ziel: Als Team und vor allem für unsere Verletzten mit einem Sieg vom Feld gehen!
Gleich zu Beginn arbeitete man in der Abwehr zusammen, sodass man die Gegnern zu Rückraumwürfen zwingen konnte, die von Torhüterin Angi immer wieder gehalten wurden. Die gute Arbeit in der Abwehr sollte auch im Angriff belohnt werden: Die Mädels konnten dank der offensiven Abwehr der Gegner immer wieder die Aussenspielerinnen finden, die die Bälle im gegnerischen Tor versenkten.
Zur Halbzeit setzte man sich, nicht zuletzt durch das gute Rückzugsverhalten, welches die Gegenstöße und schnellen Angriffe der Gegner effektiv unterbinden konnte, mit 16:12 ab.
In der Halbzeitpause nahm man sich vor das Tempo hochzuhalten und die gute Abwehrarbeit bis zum Ende aufrechtzuerhalten. Doch nach zehn Minuten schwanden aufgrund des temporeichen Spiels langsam die Kräfte, man langte in der Abwehr zu spät zu und holte sich 2-Minuten-Strafen, was dazu führte das das Team insgesamt acht Minuten in Unterzahl spielen musste. Diese Zeit nutzte der Gegner um bis zu Minute 45 zum 20:20 auszugleichen. Auszeit der Heimmannschaft, einmal durchatmen und sich an das gute Zusammenspiel der ersten 30 Minuten erinnern! Die letzten 12 Minuten gaben die Damen alles um sich den Sieg zu sichern – was letztlich mit einem Endergebnis von 27:24 belohnt wurde.
Vielen Dank an dieser Stelle an Toni der Damen III für deine Unterstützung und gute Besserung auch an Verena, die sich eine Verletzung am Zeigefingergelenk zuzog.

Für die HSG B-One spielten:
Angela Richter (Tor), Elisa Oberbeckmann (3), Susanne Huhn (4), Antonia Rohlfs, Verena Rölz (9), Lisa Eichner, Franziska Kunstwadl (1), Freya Zörntlein, Lucia Lucci (1), Katja Pascoe (1/3), Rebecca Kingsbury (3), Teresa-Lynn Brunner (1), Lara Ester (1)

Erster Heimspieltag in der neuen Saison und dieses Mal auch mit Trainer und zwei Torhütern!

Erster Heimspieltag in der neuen Saison und dieses Mal auch mit Trainer und zwei Torhütern!

Nach einer schnellen und starken Anfangsphase war die erste Halbzeit sehr umkämpft. Wir konnten uns zwar direkt mit vier Toren absetzen, aber diesen Abstand doch nicht immer halten. Aber dennoch konnten wir mit einer Führung von 12:10 in die Halbzeit gehen.

Auch die zweite Halbzeit haben wir gut begonnen und konnten uns einen Vorsprung von sieben Toren herausspielen. Allerdings wurde unser Spiel dann durch Manndeckung trotz zwei Kreisläufer etwas eingeschränkt.

Dank einer guten Teamleistung und viel Engagement konnten wir die Führung halten und haben somit mit 22:18 gewonnen!

#dreirückraumspielerreichen #machtunsgarnichtsaus #wirhabenjanochuns #wennnichtvorwärtsdannhaltrückwärts #keinermagmanndeckung #zweitesspielzweitersieg

Für die HSG B-ONE III spielten: Sarah (Tor), Anna-Lena (1), Toni (9), Julia (5), Jule, Anna, Mona (3), Leo, Michi (1), Heide (Tor), Clara (1), Doro (2)

D1 holt sich den ersten Heimsieg gegen SV Anzing

D1 holt sich den ersten Heimsieg gegen SV Anzing

Am Samstagabend traten die HSG Mädels gegen den SV-Anzing an. Die Motivation kam schon beim Aufwärmen zur Geltung und ging auch nach dem Anpfiff nicht verloren. Nach Minute Drei fiel das erste Tor – zu Gunsten des Gegners. Dies sollte aber auch die letzte Führung des BOL Neulings gewesen sein, denn darauf folgte ordentliche Abwehrleistung der HSG und der Ball landete gleich zweimal im gegnerischen Tor.  Anschließend konnte der Aufsteiger noch bis auf zwei Tore mitziehen, dies änderte sich jedoch in Minute 12, ab da nahmen die HSG Ladys das Spiel endgültig in die Hand und zogen durch einige Tempogegenstöße auf 7:5 davon. An dieser Stelle zahlte sich das Konditionstraining mal wieder aus. Im Angriff wurden weiterhin schöne Chancen herausgespielt, wodurch die Führung in der 40. Minute schließlich auf 23:8 ausgebaut werden konnte, was wiederum zu noch positiverer Stimmung auf der Bank führte. Die sonst recht übliche Spannung in den letzten Sekunden blieb dieses mal aus und das Spiel endet deutlich für die HSG mit 36:16!

Gratulation auch an Jolina Leininger, die in ihrem ersten Damenspiel sogleich ihr erstes Tor erzielt hat.

Für die HSG B-ONE spielten:

Angela Richter (Tor), Elisa Oberbeckmann (2), Susanne Huhn (7), Ann- Christin Kilian (7), Julia Schelle (1), Verena Rölz(5), Anna-Lena Koch (7), Freya Zörntlein, Franziska Kunstwadl (2), Jolina Leininger (1), Katja Leist, Rebecca Kingsbury (2), Teresa Lynn-Brunner, Lara Ester (2)