physioline

physioline

B-ONE Shop

HSG B-ONE Shop

Herbst

Herbst

Schlagwort: SVN München

H2: Lokal Derby mit hartem Einsatz

H2: Lokal Derby mit hartem Einsatz

Diesen Sonntag durften die Herren 2 sich gegen den Tabellenführer aus Neuperlach beweisen. Da wir mit 14 Mann antraten, war der Plan klar, das Spiel schnell machen und hinten hart aber fair verteidigen. Gesagt, getan und der Plan der harten Verteidigung ging auf. So hatten wir uns in der ersten Halbzeit nur 12 Gegentore eingefangen. Leider lief es vorne aber nicht so, wie wir uns das vorgestellt hatten. Zum einen kamen wir mit der teilweise extrem harten Abwehr nicht so gut zurecht und zum anderen waren wir manchmal zu ungeduldig und suchten den Abschluss zu früh.
In der Halbzeit gab es dann eine Ansprache des Trainers: „Jungs, hinten genau so weiter, nur vorne müssen wir was ändern.“ Also versuchten wir uns vorne mit 2 Kreisläufern und spielten den Ball häufiger durch. Das zeigte auch seine Wirkung und wir konnten uns die Führung ergattern. Wir lagen vier Minuten vor Schluss mit 3 Toren vorne und wollten das Spiel ruhig runter spielen, doch da machte der Gegner nicht mit und warf nochmal alles nach vorne. Durch die teilweise aufgeheizte Stimmung auf der Platte waren wir nicht ruhig genug und ließen zu viel zu, weshalb das Endergebnis von 23:23 zustande gekommen ist.

Abschließend bleibt zu sagen, dass diese Leistung gegen den Tabellenführer sich durchaus sehen lässt. Wir haben aber auch gemerkt, dass sie durchaus schlagbar gewesen wären und wir noch ein wenig an uns zu arbeiten haben. Die Stimmung im Team und in der Halle war super und wir möchten uns hier nochmal bei der lautstarken Unterstützung bedanken, ohne die wir das Spiel wahrscheinlich noch verloren hätten! Besonderer Dank auch nochmal an Julius, der uns aus der Ersten ausgeholfen hat!

Es spielten:
Tristan Richter (3), Christoph Brand, Mathias Gilgen, Stefan Giehl (1), Alvin Bernt (5), Luca Reifferscheidt (3), Julius Beck (3), Christoph Helm, Frank Fischer (7), Maximilian Pöppel (1), Florian Dietrich, Evlogios Messiuris, Norbert Katona, Gregor Ester.