Virtuelles Spielfeld

Mannschaften und Ligeneinteilung

B-ONE SHOP

logo
161fba47ee7fa6_NOIJMEHPFLKGQ
entwurf-team_640
2002186hsg_640
sqrshopteaser_232607aa350a501205
sqrshopteaser_232607aa350a501206
dfvdsdsvsdvds
------------------------------
bg110_hsg_640
-------
200491_x_640


Allgeusport
wD1 auswärts gegen TSV Forstenried

wD1 auswärts gegen TSV Forstenried

Wieder einmal hieß es früh aufstehen und das diesmal sogar nach der Zeitumstellung. Motiviert, wie unsere Mädels aber sind, standen sie an diesem Sonntag pünktlich 09:00 Uhr und auch schon vor ihrer Trainerin an der Halle in Forstenried.

Heute steht das letzte Saisonspiel an.
Das Aufwärmen fiel heute mal etwas ausgiebiger aus, zunächst einmal weil wir genug Zeit hatten und weil die Mädels mit ein paar Reaktionsübungen wach gemacht werden sollten. Aber überanstrengen war nicht angesagt, denn wir sind nur zu 9t angetreten. Corona schwächt noch immer die Reihen.
Anpfiff 10.00 Uhr, erstmal Abwehr und das erste Gegentor. Aber noch in der ersten Minute erzielen unsere Mädels den Gegentreffer und sind nun im Spiel angekommen. Auf der Gegenseite sind 16 Spielerinnen des TSV Forstenried angetreten, also eine volle Bank. Das heißt wir spielen ruhig im Angriff, lassen uns nicht hetzen. Aber in der Abwehr da muss Gas gegeben werden. Und gesagt getan, heute haben die Mädels nicht nur zugehört, sondern setzen zur Freude ihrer Trainer auch alle Ansagen um. So können sich die B-ONE Mädels mit immer mehr Toren absetzen und führen zwischenzeitlich schon mit 6:13. In den letzten 5 Minuten der 1. Halbzeit lässt dann in der Abwehr die Konzentration nach und Forstenried kommt öfter zum Abschluss, schöne Würfe, kaum zu halten, und so steht es zur Halbzeit 10:15 für die HSG B-ONE.
Die zweite Halbzeit startet nach der verdienten Traubenzucker-Pause wieder mit einem Tor für Forstenried, wieder dauert es nur wenige Sekunden bis es beim Gegner klingelt. Jetzt sind unsere Mädels richtig wach, sie haben super viel Zug zum Tor, laufen sich frei, sehen freien Mitspielerinnen und spielen den ein oder anderen trainierten Spielzug. Tor um Tor setzt sich die HSG B-ONE ab, die Forstenrieder Mädels haben in ihrer Abwehr wenig dem Angriff unserer Mädels entgegenzusetzen.
Nach 5 Minuten steht es schon 13:21 und in der 35. Minute fällt das 30te Tor. Auch die Abwehr ist jetzt wach, Forstenried findet kaum noch den Weg zum Tor, Pässe werden rausgefangen und um den Ball gekämpft. Dabei passieren kaum Fouls, unsere Mädels sind konsequent aber fair.
Mit dem Endstand 15:33 verabschieden wir uns von der Saison 2021/22, gerne hätten wir noch mehr Spiele gespielt und wir freuen uns schon auf die Quali-Turniere und eine normale Saison 2022/23.
Herzlichen Dank an unsere Eltern, die die Mädels am frühen Sonntag gefahren und uns von der Tribüne angefeuert haben.

Es spielten: Anisa, Carla, Ines, Isabell, Mara, Marieke, Maxima, Sarah und Sophia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.