Virtuelles Spielfeld

Mannschaften und Ligeneinteilung

B-ONE SHOP

logo
161fba47ee7fa6_NOIJMEHPFLKGQ
entwurf-team_640
2002186hsg_640
sqrshopteaser_232607aa350a501205
sqrshopteaser_232607aa350a501206
dfvdsdsvsdvds
------------------------------
bg110_hsg_640
-------
200491_x_640


Allgeusport

Schlagwort: C-Jugend

MC gewinnt 22 :18 gegen Kirchheim

MC gewinnt 22 :18 gegen Kirchheim

Am vergangenen Samstag kam es zum zweiten Aufeinandertreffen zwischen unserer mC und dem Kirchheimer SC. Nachdem Kirchheim das Hinspiel knapp gewinnen konnte, wollten die Jungs das Auswärtsspiel unbedingt für sich entscheiden.
Die erste Halbzeit begann für beide Mannschaften im Angriff eher zäh und beide Abwehrreihen konnten durch starke Aktionen glänzen, sodass in den ersten 25 Minuten auf beiden Seiten nur 9 Tore erzielt wurden.
Zum Pausentee lobte das Trainerduo insbesondere die disziplinierte und gute Abwehrreihe und forderte mehr Konzentration in den Abschlüssen und mehr Bewegung in Spiel ohne Ball im Angriff.
Nachdem Kirchheim das erste Tor des zweiten Abschnitts erzielte, gelang es den Jungs von 10:10 auf 10:15 davon zu ziehen. Eine sehr entscheidende Spielphase, in der alles gelang.
Jedoch kostete diese Phase auch einiges an Kraft und so kam Kirchheim Stück für Stück wieder auf 13:16 zurück.
In der Schlussphase war es dann auch dem erneut sehr stark spielenden Flo im Tor zu verdanken, dass Kirchheim das Spiel nicht mehr gedreht bekam. Durch einige schnelle Angriffe gelang es den alten 5 Tore Vorsprung erneut herzustellen und über 15:20 schließlich mit 18:22 auswärts zu gewinnen und in der Tabelle mit Kirchheim gleichzuziehen.
Insgesamt eine geschlossen sehr gute Mannschaftsleistung, die jedem einzelnen viel abverlangt hat. Doch durch eine disziplinierte Abwehr, warf Kirchheim pro Halbzeit nur 9 Tore und so konnten wir schließlich die beiden Punkte im Kampf um die Meisterschaft einsacken.
Es spielten:

Julian, Julian, Tiemo, Jeremy, Luis, Jan, Marcel, Leonard, Phillip, Jannik und Flo

Es coachten:

Lisa und Sven

wC2 gegen TSV Vaterstetten am 06.02.22

wC2 gegen TSV Vaterstetten am 06.02.22

Letzten Sonntag durfte nach der langen Zwangspause auch die wC2 endlich
wieder zu einem Spiel antreten. Mit ein paar Spielerinnen aus der wC1
verstärkt und drei Trainern war die Bank gut gefüllt und alle waren
motiviert dem bisher ungeschlagenen TSV Vaterstetten zwei Punkte
abzuluchsen.

Sie setzten diesen Vorsatz nach dem Anpfiff auch tatkräftig um und
gingen mit 2:0 in Führung. Beide Seiten kämpften verbissen um jeden
Ball. Den starken gegnerischen Rückraum konnten unsere Mädchen sehr gut
verteidigen. So schafften sie es, sich nach 20 Minuten einen 6:2
Vorsprung zu erarbeiten. Kurz vor der Halbzeitpause ließ die
Konzentration jedoch nach und mehrere sichere Chancen wurden vergeben
und daraufhin den Gegnerinnen die Chance gegeben wieder aufzuholen, so
dass wir mit 7:5 in die Halbzeitpause gingen.

Auch nach dem Wiederanpfiff konnte die HSG nicht wieder zu ihrem Spiel
der ersten 20 Minuten zurückfinden. Im Angriff gelang ihnen nun
plötzlich nichts mehr und in der Abwehr bekamen sie die nun ihrerseits
hoch motivierten Gegnerinnen nicht mehr in den Griff, so dass in langen
10 torlosen Minuten von Seiten der HSG das Spiel deutlich gedreht wurde
und es nun 17:8 für den Gastgeber stand. In den folgenden letzten 10
Spielminuten begannen unsere Mädels nochmals zu kämpfen, sie fanden
wieder Mittel die gegnerische Abwehr zu überwinden und Treffer zu erzielen.

Leider war an der Niederlage nichts mehr zu ändern und das Spiel endete
mit 20:14 für Vaterstetten.

Es spielten:
Magdalena, Klara, Cosima, Johanna R., Sina, Carli, Anni, Rebekka,
Pauline, Maya, Johanna H., Jana, Feli, Charlotte

Es coachten:
Danny, Gregor und Elle
[envira-gallery id=“4556″]